Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Wechsel an der Spitze des DRK Leveste
Region Gehrden Nachrichten Wechsel an der Spitze des DRK Leveste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 08.03.2018
Neues Duo an der Spitze des DRK Leveste: Sigrid Sandberg (links) und Maria Bremer leiten nun die Geschicke des Ortsvereins. Quelle: Rabenhorst
Leveste

 Die bisherige 2. Vorsitzende Sigrid Sandberg ist bei der Jahresversammlung im Gasthaus Behnsen zur 1. Vorsitzenden des 107 Mitglieder großen DRK-Ortsvereins Leveste gewählt worden. Ihre Vorgängerin Christine Böhm war überraschenderweise im September aus persönlichen Gründen zurückgetreten. Einstimmig wählten die knapp 40 anwesenden Mitglieder Sandberg zur neuen Ortsvereinsvorsitzenden. Auch die neue stellvertretende Vorsitzende Maria Bremer erhielt das einstimmige Votum der Versammlung. In ihrem Amt als Schriftführerin wurde Katja Giesecke für weitere drei Jahre bestätigt. 

Positives gibt es über die Blutspendeaktionen zu berichten. „Wir hatten unser Angebot auf vier Termine erweitert und sind damit sehr zufrieden“, berichtete Sandberg. Im vergangenen Jahr waren insgesamt 196 Spender zu den vier Terminen gekommen – darunter auch sechs Erstspender. 

Der Ortsverein kann auf ein abwechslungsreiches Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen wie Kaffeenachmittage oder ein Fahrt nach Bremen sowie den Besuch der Deisterfreilichtbühne zurückblicken. Für dieses Jahr plant der Ortsverein die Besichtigung der Firma Rossmann in Großburgwedel mit anschließendem Spargelessen in Fuhrberg. Auf dem Programm stehen noch drei Blutspendekationen, eine hat bereits stattgefunden. 

Andrea Nitsch (von links) zeichnet Regina Baumgarten, Bärbel Engelhardt, Dorle Mittendorff und Roswitha Eilers für 25-jährige Mitgliedschaft aus. Quelle: Rabenhorst

Lobende Worte für den äußerst aktiven Ortsverein fand auch Michael Passior. Für die Dorfgemeinschaft sei das ehrenamtliche Engagement sehr wichtig. „Das DRK Leveste erfüllt vielfältige Aufgaben, die zum Teil große Herausforderungen mit sich bringen. dazu gehören unter anderem die kontinuierlichen Angebote der Blutspende und die Altkleidersammlung“, betonte Passior. Er habe die Arbeit, die die Mitarbeiter des Roten Kreuzes im In- und Ausland leisten, schon immer bewundert. Seitdem er Ortsbürgermeister sei, habe diese Wertschätzung noch zugenommen. „Ihr Verband ist im Gesamtsystem unserer Wohlfahrtspflege und des Rettungswesens unverzichtbar geworden“, bedankte sich Passior im Namen des Ortsrates.

Andrea Nitsch vom DRK-Regionspräsidium zeichnete Regina Baumgarten, Melita Bernhardt, Roswitha Eilers, Bärbel Engelhardt und Dorle Mittendorff für 25-jährige Mitgliedschaft aus. 

Von Heidi Rabenhorst

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vom historischen Nachbau bis zum modernen Gleiter war alles dabei: Die Modellfluggruppe Barsinghausen hat am Sonntag in der Festhalle Am Castrum ihre schönsten Modelle präsentiert. Wieder einmal wurde deutlich: Die Faszination des Fliegens begeistert bis heute Jung und Alt gleichermaßen.

07.03.2018

Das DRK in Lemmie hat einen neuen Vorstand: An der Seite der langjährigen Vorsitzenden Monika Badstieber führt künftig Markus Oswald den Ortsverein. Neue Beisitzerin ist Gunda Liebegott.

07.03.2018

Die Nabu-Ortsgruppen aus Barsinghausen, Wennigsen und Gehrden sehen in dem geplanten Windpark zwischen den drei Kommunen eine Gefahr für Mensch, Natur und Landschaft. Um den Bau der 240 Meter hohen Anlagen möglicherweise doch noch zu verhindern, wollen sie eigene Gutachten erstellen.

07.03.2018