Menü
Anmelden
Region Gehrden Nachrichten

In der Gehrdener Fußgängerzone wird nun der sanierte Bereich mit neuen Bäumen und Sitzbänken ausgestattet.

16:45 Uhr

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Der Deistertag steht wieder vor der Tür. In Barsinghausen, Wennigsen, Bad Münder, Bad Nenndorf, Rodenberg und Springe ist deshalb am Sonntag,  6. Mai, wieder viel los. Von Wanderungen, über Vorträge, bis hin zu Live-Musik – das Programm am Deistertag ist bunt gemischt. 

17:39 Uhr

Der 1. Golfclub Gehrden startet schwungvoll in die neue Golfsaison

13:44 Uhr

Am Mittwoch, 25. April, schließt wie geplant die Postfiliale am Marktplatz. Gleichzeitig öffnet im Rewe-Markt an der Nordstraße eine neue Partneragentur der Deutschen Post.

13:46 Uhr
Anzeige

Klassenfahrten kennt jeder, aber dass eine ganze Schule auf Reisen geht, ist eher ungewöhnlich. Die Oberschule Gehrden macht es: Mehr als 500 Schüler fahren mit ihren Lehrern eine Woche nach Holland.

23.04.2018

Das Wichtigste im Blick - Der tägliche NP-Newsletter

Lesen, was Sie wirklich interessiert: Neben den Top-News des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrem Stadtteil oder Ihrer Region. Stellen Sie sich Ihren Newsletter nach Ihren Interessen zusammen – und erhalten die aktuellen Nachrichten in Ihr Postfach.

Eine sechsköpfige Delegation aus der polnischen Partnerstadt Kolonowskie war in Leveste zu Gast. Höhepunkt war der gemeinsame Besuch des Spiels 96 gegen Bayern – mit einem Tor von Robert Lewandowski.

23.04.2018

Die Oberschule Gehrden hat bei ihrem Tag der offenen Tür ihren Schwerpunkt des digitalen Lernens einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Dazu gehört auch das Erlernen einer neuen Sprache: der Programmiersprache.

22.04.2018

Die Musikschulband Can’t Stop hat vor rund 170 Zuhörern die Stücke ihrer ersten CD-Produktion vorgestellt. Die Record-Release-Party war auch Startschuss für den Verkauf der Tonträger.

22.04.2018

Noch immer macht Sturmtief Friederike der Waldbetriebsgemeinschaft Benther Berg zu schaffen. Die zahlreichen umgestürzten Bäume müssen nun unfreiwillig verkauft werden. Doch die Qualität des Holzes ist deutlich geringer als üblich, entsprechend niedrig fallen die Preise aus.

22.04.2018
Anzeige