Navigation:
Freuen sich über die Spendenbereitschaft der Gehrdener Bürger: Rewe-Marktleiter Georg Szedlak (von links) mit den Tafelhelfern Helga Schmelzenbach und Peter Radike.

Bürger haben der Tafel in Gehrden  mit der Aktion „Gemeinsam Teller füllen“ geholfen.

Cord Mittendorf (von links) legt mit Gehrdens stellvertretendem Bürgermeister Heinrich Meinecke sowie Ortsbrandmeister Peter-Albert Fricke und Heinrich Warmbold von den Schützen am Ehrenmal vor dem Rathaus Kränze nieder.

Am Volkstrauertag haben die Stadt Gehrden und rund 50 Bürger mit einer Gedenkfeier und einer Kranzniederlegung an die Opfer der Weltkriege erinnert.

Gehrdens Bürgermeister Cord Mittendorf (links) gratuliert Emre Ölcen (unten von links, 17), Daniel Warneke (15), Kolja Hiebl (17), Florian Warneke (17), Jonas Bräkelmann (oben von links, 17), Tobias Butzer (13), dem designierten beratenden Mitglied Niklas Vitt (12), Niclas Hischke (13) und Asli Saricam (16).

Es ist amtlich: In Gehrden gibt es wieder ein Jugendparlament. Das neue Gremium setzt sich aus insgesamt 13 Nachwuchspolitikern zusammen, die künftig die Belange von Kindern und Jugendlichen im Stadtgebiet vertreten werden - mit Antragsrecht im Rat der Stadt.

Die Autorin Susanne Mischke ist zu Gast am Matthias-Claudius-Gymnasium.

Susanne Mischke am MCG sowie Lehrer und Schüler an der Oberschule haben Kindern vorgelesen.

Ein Austausch mit Tradition: Seit 1976 besuchen sich Schüler aus Gehrden und der französischen Stadt Besancon. Dieses Mal sind 22 Achtklässler vom MCG und 22 Schüler des Collège Proudhon dabei.

22 Jungen und Mädchen des Matthias-Claudius-Gymnasiums besuchen Besancon.

Lune Ndiaye zeigt beim Aufhängen der Bilder mit Kristina Henze vom Kunstraum eines der großformatigen Werke mit symbolträchtiger Abstraktion afrikanischer Motive und technischer Kombination von Collage und Acrylmalerei .

Im Kunstraum Benther Berg wird am Sonntag, 19. November, die Ausstellung des Künstlers Lune Ndiaye eröffnet. Der im Senegal aufgewachsene Hannoveraner zeigt unter dem Titel „Zusammenleben“ symbolträchtige Werke mit starkem Bezug zu Afrika.

Wie im Vorjahr wird die Turmgarde mit zahlreichen Aktionen beim Lichterfest zu sehen sein.

In der Innenstadt von Gehrden wird zum zehnten Mal ein Lichterfest gefeiert

Die Tage des Bolzplatzes zwischen Oberschule und AWO-Residenz sind gezählt. Auf der Fläche soll eine neue Grundschule gebaut werden. Die Gruppe Grüne/Linke fordert nun, einen neuen Platz anzulegen.

Für Jugendliche und Kinder soll im Stadtgebiet Gehrdens eine Outdoor-Anlage eingerichtet werden

Bei der Einsatzübung der Feuerwehren des Löschbezirks Nord auf dem Obergut in Lenthe sitzt jeder Handgriff.

Übung der Feuerwehren Lenthe, Northen und Everloh auf dem Obergut

Die Initiative appellierte am Dienstag in der Sitzung des Bauausschusses an Politik und Verwaltung, die Bedenken der Bürger gegen die Bebauung des Marktplatzes ernst zu nehmen.

Spätestens Ende November soll der markt wieder am geowhnten Ort stattfinden.

Die Sanierung der Innenstadt schreitet voran: Mitte Dezember soll der zweite Bauabschnitt fertiggestellt sein. Der Wochenmarkt soll bis spätestens Ende November wieder auf dem Marktplatz ziehen.

Jungen und Mädchen des Margarethenkindergartens haben den Baum im Stadtmuseum geschmückt.

Weihnachtszeit im  Stadtmuseum in Gehrden: Ab Sonntag, 19. November, ist dort die Ausstellung „Adventsstimmung im Stadtmuseum“ zu sehen.

1 2 3 4 5 ... 211
Anzeige

Gehrden ist ...

  • ... eine Stadt im Calenberger Land mit knapp 15.000 Einwohnern
  • ... die ehemalige Heimat von Tagesschausprecher Marc Bator
  • ... ein Paradies für Spaziergänger
  • ... Ausgrabungsort einer ehemaligen germanischen Siedlung
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Gehrden der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.