Navigation:
Wellcome - Ehrenamtliche unterstützen Mütter mit ihren Kindern.

Wellcome - Ehrenamtliche unterstützen Mütter mit ihren Kindern.
© Christoph Niemann

Garbsen

Wellcome Garbsen sucht neue Ehrenamtliche

Anlässlich des Internationalen Tags des Ehrenamtes stellen wir die Initiative Wellcome in Garbsen vor. Das Projekt unterstützt Mütter mit ihren Babys im ersten Jahr nach der Geburt.

Garbsen.  Spaziergänge mit dem Baby, spielen mit den Geschwisterkindern und eine Begleitung bei Arztbesuchen mit Mehrlingen – die Ehrenamtlichen der Initiative Wellcome in Garbsen übernehmen verantwortungsvolle Aufgaben. Anlässlich des Tags des internationalen Ehrenamtes am Dienstag, 5. Dezember, stellen wir sie vor. Das Projekt unterstützt Familien im ersten Jahr nach der Geburt.  „Manchmal ist die Mutter alleinerziehend, die Verwandten wohnen zu weit weg oder man kennt noch keine Freunde und Nachbarn, die einem mit dem Baby helfen können“, sagt Claudia Kreinacker, Wellcome-Koordinatorin für Garbsen.

Maximal zwei Besuche pro Woche

Wellcome biete Unterstützung, bevor die Mutter total überlastet ist. „Jeder kann uns um Hilfe bitten. Allerdings muss das jüngste Kind unter einem Jahr alt sein“, sagt Kreinacker. Der Einsatz der Ehrenamtlichen beschränkt sich auf ein bis zwei Besuche pro Woche. In der Zeit können die Mütter entspannen, den Haushalt machen oder sich mit einer Freundin treffen.  

Grundsätzlich kann sich fast jeder als Ehrenamtlicher bewerben, diese werden immer gesucht. Kreinacker erklärt, worauf es ankommt: „Die meisten unserer Ehrenamtlichen sind erfahrene Mütter. Wir nehmen auch Jugendliche, wenn sie viel Erfahrung im Umgang mit Babys und Kindern haben. Am wichtigsten sind jedoch die Begeisterung für die Familie und Eigenschaften wie Zuverlässigkeit und ein offenes Ohr.

„Am Geld soll es nicht scheitern“

Zudem leistet Wellcome intensive Netztwerkarbeit und pflegt Kontakte mit Familienzentren, Beratungsstellen, Frauen- und Kinderärzten. Wellcome ist eine rein spendenfinanzierte Organisation. Wenn es möglich ist, beteiligt sich die Familie an den Kosten. „Am Geld soll es allerdings nicht scheitern“, ergänzt Kreinacker. „Wir finden immer eine individuelle Lösung, denn Wellcome ist für alle Familien da“.

Info: Wer Lust hat Ehrenamtlicher zu werden, meldet sich bei Claudia Kreinacker unter Telefon (0176) 81824233 oder per E-Mail an garbsen@wellcome-online.de. Eine Möglichkeit zum Spenden ist die Leergutbox beim Real-Getränkemarkt. Die Träger von Wellcome sind die Katholische Familienbildungsstätte Hannover und die Pfarrgemeinde St.Raphael.

Von Katharina Hemmer


Anzeige

Garbsen ist ...

  • ... die nach Hannover größte Stadt in der Region mit mehr als 60.000 Einwohnern
  • ... Heimat des ehemaligen Zweitligisten TSV Havelse (1990)
  • ... Heimat von Miss Germany 2008, Kim-Valerie Voigt
  • ... die Online-Domino-Hochburg Deutschlands
  • ... Universitätsstandort
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Garbsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h