Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Häfele zündet erste Stelinger Kerze
Region Garbsen Nachrichten Häfele zündet erste Stelinger Kerze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 03.12.2017
Walter Häfele entzündet die erste Kerze am Adventskranz im Stelinger Sporthof. Quelle: Markus Holz
Anzeige
Stelingen

 Seit 35 Jahren pflegt Stelingen diesen Brauch. Der geschmiedete Kerzenhalter ist das Geschenk des Schützenvereins Garbsen zur Eröffnung des Sporthofes 1982. Der damalige Garbsener Schützenchef Karl Kanning hat den Brauch mit seinem schmiedeeisernen Geschenk gegründet. Der letzte Vorsitzende des Schützenvereins Garbsen, Klaus-Jürgen Osterwald, ist seit Jahrzehnten Gast dieser kleinen Zeremonie.

Stelingens erster Schütze, Detlef Marquardt, begrüßte rund 40 Vertreter Stelinger Vereine, Ehrenvorsitzende, Verbände und Parteien, Rats- und Ortsratsmitglieder, Bürgermeister Christian Grahl und Rüdiger Kauroff als dessen Stellvertreter und Landtagsabgeordneten. Und jedes Jahr wählen die Schützen einen besonderen Gast für den ehrenvollen Akt, die erste Kerze brennen zu lassen. Walter Häfele, Erster Stadtrat und Finanzdezernent, durfte zum ersten Mal das Feuerzeug in die Hand nehmen. Er tat das nicht, ohne einen persönlichen Gedanken. „Friede und Nächstenliebe sind entscheidend, um diese Welt ein bisschen besser zu machen“, sagte er, „das wird immer komplizierter. Darum kommt es auf jeden einzelnen an, dies umzusetzen. Das ist vielleicht ein Gedanke, der uns in der Adventszeit bewegen sollte.“ Der Schützenverein beendete die Zeremonie mit einem Frühstück für die Gäste – auch das ist lange gepflegte Tradition.     

Von Markus Holz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehrere Personen haben in der Nacht zu Sonntag in der Bushaltestelle Auf der Horst/Sperberhorst eine Glasscheibe zerstört. Die Polizei konnte fünf Garbsener zwischen 23 und 33 Jahren festnehmen. Gegen sie wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

06.12.2017

Bei einem Zusammenstoß am Freitagabend hat ein 74-jähriger Autofahrer einen Schaden von 800 Euro verursacht. Anschließend flüchtete er vom Unfallort. Die Polizei verfolgte den Mann bis zu seiner Wohnung und stellte fest, dass er unter Alkoholeinfluss stand.

03.12.2017

Bürgermeister Christian Grahl setzt seine Tour durch die Stadtteile fort. Nächste Ziele in der Reihe Sprechstunde vor Ort sind die Horst und Altgarbsen.

03.12.2017
Anzeige