Navigation:
Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise.

Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise.
© Jan Woitas/dpa (Symbolbild)

Garbsen

Unbekannter entsorgt Schlachtabfälle in Feldmark

Spaziergänger haben am Mittwochmorgen Überreste von geschlachteten Kaninchen in der Feldmark bei Stelingen gefunden. Die Polizei ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Abfallgesetz und sucht Zeugen.

Stelingen.  Beim Gassigehen haben Spaziergänger am Mittwochmorgen in der Feldmark bei Stelingen illegal entsorgte Schlachtabfälle gefunden. Nach Einschätzung von Michael Feige von der Polizeistation in Berenbostel handelt es sich dabei um die Überreste von Kaninchen. Das hat er sich bei einem Termin vor Ort von einem Jäger bestätigen lassen.

Die Polizei ermittelt nun wegen eines Verstoßes gegen das Abfallgesetz. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (05131) 465900 mit der Polizei in Berenbostel in Verbindung zu setzen.  

Nach Feiges Einschätzung gibt es im aktuellen Fall keinen Zusammenhang mit Vorfällen der vergangenen Wochen. Hundehalter hatten mehrfach strangulierte Hauskaninchen und Zuchtmäuse in der Nähe gefunden. Die Tiere waren qualvoll verendet. Die Polizei in Berenbostel ermittelt.

Von Gerko Naumann


Anzeige

Garbsen ist ...

  • ... die nach Hannover größte Stadt in der Region mit mehr als 60.000 Einwohnern
  • ... Heimat des ehemaligen Zweitligisten TSV Havelse (1990)
  • ... Heimat von Miss Germany 2008, Kim-Valerie Voigt
  • ... die Online-Domino-Hochburg Deutschlands
  • ... Universitätsstandort
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Garbsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h