Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Deutsche und französische Artisten proben
Region Garbsen Nachrichten Deutsche und französische Artisten proben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 18.07.2018
Erstmals trainieren die Garbsener Artisten am schwingenden Trapez. Quelle: Anke Lütjens
Garbsen-Mitte

Deutsch, Französisch, Englisch und Arabisch: ein internationales Stimmengewirr ist in dieser Woche in der Sporthalle A der IGS Garbsen zu hören. Grund ist, dass die jungen Artisten des Kinder- und Jugendvarietés Tänzer, Träumer und Artisten (TTA) aus Garbsen Besuch haben. Bereits am Sonntagabend sind Mitglieder und Betreuer des Jugendzirkus Les Fees Cirque aus Garbsens Partnerstadt Hérouville St. Clair angereist. Die 15-köpfige Gruppe bleibt noch bis Sonntag.

Erstmals über Artisten am schwingenden Trapez

Doch zuvor steht noch eine gemeinsame Aufführung an. Diese beginnt am Freitag, 20. Juli, um 18 Uhr in der Ziegeleischeune bei Möbel Hesse. Der Eintritt kostet 5, ermäßigt 3 Euro. Für die Show proben die Nachwuchsartisten im Alter von neun bis 16 Jahren fleißig in der Sporthalle. Auf dem Programm stehen Seiltanz, Diavolo, Akrobatik am Trapez, im Reifen und am Tuch, Einrad sowie Jonglage. „Erstmals üben wir am schwingenden Trapez, das auf dem Schulhof aufgebaut ist“, sagt Holger Leister, Vorsitzender des Vereins TTA. Trainer Frank von Les Fees Cirque ist dafür ausgebildet.

Sprachengewirr macht Begegnung spannend

Die Jugendlichen sind zwar gesichert, doch etwas Mut gehört schon dazu, die Übungen in luftiger Höhe zu trainieren. „Vor allem erfordert das Vertrauen“, sagt Akrobatin Alida. „Wenn ich runter komme, habe ich etwas wackelige Beine“, räumt Lili ein. Auf jeden Fall haben die Mädchen und Jungen großen Spaß am deutsch-französischen Zirkustreffen – trotz der Sprachunterschiede. „Wir reden Deutsch, Französisch, Englisch und Zeichensprache“, sagt Alida. Das mache es spannend, meint auch Leister.

Kinder- und Jugendzirkus ist integrativ und international

Wie vorbildlich die Integration bei TTA ist, zeigt sich auch an zwei Mitgliedern, die aus Ruanda stammen sowie einem aus Syrien, die in der Gruppe dabei sind. Die Kinder und Jugendlichen schlafen im Tenniscenter Stelingen auch in deutsch-französischen Gruppen und kochen zusammen. Überhaupt ist TTA international erfahren: Die Künstler waren kürzlich bei einem Zirkusfestival in Nepal und haben auch Kontakte nach Indien.

Neben den Proben stehen auch Ausflüge auf dem Programm

„Ermöglicht wurde der Austausch durch die finanzielle Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerks sowie die Bundesvereinigung kulturelle Bildung“, betont der Vorsitzende. Seiner Ansicht nach sei es sehr wichtig für die Jugendlichen, andere Nationen kennen zu lernen. Neben den Proben unternehmen die jungen Künstler auch Ausflüge wie nach Hannover und zum Blauen See.

Von Anke Lütjens

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie viele Lkw werden das Amazon-Sortierzentrum in Garbsen künftig pro Tag anfahren? Und was wird für die Sicherheit der Radfahrer getan? Das will ein Gutachter am 21. August im Ortsrat Horst beantworten.

18.07.2018

Weltliche und geistliche Chormusik präsentieren die Spring’s Singers am Freitag, 20. Juli, um 19 Uhr in der Klosterkirche Marienwerder. Das Programm erarbeiten die Sänger stets in einer Probenwoche.

17.07.2018

Großes Interesse am Stadtteilhaus: Fünf Monate nach Eröffnung ist die Hälfte der betreuten Wohngemeinschaften vermietet, der Mittagstisch etabliert. Weiteres Ziel: der Aufbau eines Pflegenetzwerks.

20.07.2018