Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Letzte Karten für Jim Knopf
Region Garbsen Nachrichten Letzte Karten für Jim Knopf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 10.12.2017
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer fahren mit Lok Emma in die weite Welt hinaus. Quelle: Clemens Heidrich
Anzeige
Auf der Horst

 Gleich vier Vorstellungen des Kindertheaterstücks „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ mit dem Theater für Niedersachsen präsentiert der Kulturverein Garbsen. Karten gibt es nur noch für die Aufführung am Freitag, 15. Dezember, ab 11 Uhr in der Aula des Schulzentrums am Planetenring.

Lummerland ist eine kleine, gemütliche Insel irgendwo im Ozean, regiert von König Alfons dem Viertel vor Zwölften. Eines Tages finden die Bewohner ein Paket mit einem Baby darin. Sie nennen es Jim Knopf. Der Junge wächst heran und weil die Insel für die Lummerländer zu klein wird, sehen sie nur eine Lösung: Die alte Lok Emma soll abgeschafft werden. Da machen sich Lukas, der Lokomotivführer und sein kleiner Freund Jim Knopf mit Emma auf den Weg in die große weite Welt. Ihre Reise führt sie bis nach China. Die Tochter des Kaisers, Prinzessin Li Si, ist von der Piratenbande „Wilde 13“ entführt worden. Wird es Lukas und Jim gelingen, sie zu befreien? 

Das Familienstück nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Michael Ende eignet sich für Kinder ab fünf Jahren. Karten kosten für Kinder 7 Euro und für Erwachsene 8 Euro. Sie sind im Büro des Kulturvereins im Rathaus Garbsen erhältlich. Das Kulturbüro ist von Freitag, 22. Dezember, bis Freitag, 5. Januar geschlossen.

Von Anke Lütjens

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der östlichen Stelinger Feldmark treibt ein Tierquäler sein Unwesen. Hundehalter haben jetzt zum dritten Mal strangulierte Hauskaninchen und Zuchtmäuse gefunden und fragen sich: Wer macht so etwas?

07.12.2017

Liebe Leser, Abonnenten und Citipost-Kunden, aufgrund einer internen Umstrukturierung ist unsere HAZ/NP-Geschäftsstelle am Rathausplatz seit Donnerstag nicht mehr besetzt.

10.12.2017

Das Heimatmuseum Garbsen präsentiert die neue Sonderausstellung „Bethlehem ist überall – Krippensammlung Hillebrand“. Rund 130 Krippen aus aller Welt sind ab Sonntag zu sehen. 

10.12.2017
Anzeige