Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Umwelttage sollen das Bewusstsein stärken
Region Garbsen Nachrichten Umwelttage sollen das Bewusstsein stärken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 08.02.2018
Umweltbeauftragte Christina Haupt (Zweite von rechts) lädt mit ihren Kooperationspartnern zu den Umwelttagen ein. Quelle: Anke Lütjens
Anzeige
Garbsen

 Müllsammelaktion, Energieberatung, Kreativprojekte für Schüler und für alle Garbsener das Stadtradeln unter dem Motto „Ohne CO2 mobil“: Das sind nur einige der vielen Projekte und Aktionen der Garbsener Umwelttage 2018. Diese hat die städtische Umweltbeauftragte Christina Haupt vor 25 Jahren ins Leben gerufen. „Ziel ist, das Bewusstsein für Umwelt und Natur nachhaltig zu schärfen – gerade auch bei Kindern und Jugendlichen“, sagt sie.

Umwelttage: Kinder werden kreativ

Haupt schätzt, dass mit den Umwelttagen rund 5000 Menschen erreicht werden. Für die Klassen vier bis zehn und Horteinrichtungen gibt es gleich drei Kreativwettbewerbe. Zum einen die Petition für unser Klima, dann“ Kein Plastik-Meer mehr“ sowie „Altreifen clever wieder verwertet“. Damit sollen sich die Teilnehmer kreativ auseinandersetzen, die Ergebnisse werden im Juni im Rathaus ausgestellt. Für die Gewinner gibt es Preise.

Neubürger in Garbsen können sich in der Zeit vom 19. bis 22. Februar jeweils von 14 bis 18 Uhr energetisch beraten lassen. Tipps und Tricks helfen beim Sparen von Strom und Wasser. Vom 9. bis 11. April steht in den zweiten Klassen der Saturnringschule wieder das Müllmonsterfrühstück auf dem Programm, außerdem sammeln die Schüler Müll im Stadtteil Auf der Horst. Der dritte Jahrgang erlebt Sinneserfahrungen.

Esskastanie ist Baum des Jahres

„Faszination Orchidee“ lautet ein Diavortrag, den Hans Dostmann vom Arbeitskreis Heimische Orchideen Niedersachsen am Montag, 16. April, um 16 Uhr im Ratssaal hält. Zum Baum des Jahres, der Esskastanie, gibt es ab Mittwoch, 25. April, einen Flyer im Bürgerbüro.

Die Grundschule Osterwald unternimmt eine Fahrradrallye. Ein hohes Ziel hat Haupt für das Stadtradeln von Sonntag, 25. Mai, bis Sonnabend, 16. Juni, ausgegeben. Nach dem zweiten Platz in der Region mit 417.000 Kilometern in 2017 sollen die Garbsener mit 600.000 Kilometern dieses Mal gewinnen. Die Aktion endet mit der großen Sternfahrt am Freitag, 22. Juni, um 10 Uhr auf dem Rathausplatz. Die Servicebetriebe öffnen am Freitag, 17. August, von 10 bis 16 Uhr ihre Pforte, anschließend steigt die Radler-Grillfete.

Von Anke Lütjens

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bürgerinitiativen gegen den Südlink durch Garbsen bleiben trotz guter Nachrichten skeptisch. Zum Tisch ist zumindest ein Vorschlag aus Thüringen, nach dem die Trasse durch Frielingen gebaut worden wäre.

08.02.2018

Das Thermometer zeigt Temperaturen unter dem Gefrierpunkt an, trotzdem scheint die Sonne unermüdlich. Für Spaziergänger und Fotografen bieten sich jetzt in der Natur in Garbsen wunderschöne Ansichten.

08.02.2018

Der Gitarrist Michael Seubert  – Künstlername Armol – gibt am Sonntag, 18. Februar, ab 17 Uhr ein Konzert im Kulturhaus Kalle. Auf einer zehnsaitigen Klassikgitarre spielt er sein Programm „Traumtänzer“.

11.02.2018
Anzeige