Navigation:
Spaziergänger haben am Freitagabend eine leblose Frau in Havelse gefunden.

Spaziergänger haben am Freitagabend eine leblose Frau in Havelse gefunden.
 © Friso Gentsch/dpa (Symbolbild)

Garbsen

Spaziergänger finden Frauenleiche in Tümpel

Spaziergänger haben am Freitagabend im Garbsener Ortsteil Havelse eine leblose Frau aus einem Tümpel gezogen. Die Polizei geht bislang von einem Unglücksfall aus und sucht Zeugen.

Havelse.  Am Freitagabend gegen 18.30 Uhr haben Spziergänger eine leblose Frau an einem Tümpel an der Hannoverschen Straße entdeckt. Sie zogen sie heraus und alarmierten einen Notarzt. Der versuchte noch, die Frau wiederzubeleben. Sie starb jedoch wenig später in einem Krankenhaus.

Nach den ersten Ermittlungen geht die Polizei von einem Unglücksfall aus. Es gebe bislang keine Hinweise auf ein Fremdverschulden, heißt es. Die Beamten suchen Zeugen, die Hinweise auf das Geschehen geben können. Diese melden sich beim Kriminaldauerdienst in Hannover unter Telefon (0511) 1095555.

Von Gerko Naumann


Anzeige

Garbsen ist ...

  • ... die nach Hannover größte Stadt in der Region mit mehr als 60.000 Einwohnern
  • ... Heimat des ehemaligen Zweitligisten TSV Havelse (1990)
  • ... Heimat von Miss Germany 2008, Kim-Valerie Voigt
  • ... die Online-Domino-Hochburg Deutschlands
  • ... Universitätsstandort
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Garbsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h