Navigation:
Cannabis-Pflanzen wie diese hat die Polizei Garbsen in einer Wohnung in Osterwald Unterende sichergestellt.

Cannabis-Pflanzen wie diese hat die Polizei Garbsen in einer Wohnung in Osterwald Unterende sichergestellt.
© Matt Masin/dpa

Garbsen

Polizei findet Drogen nach Beziehungsstreit

Die Polizei ist nach einem Beziehungsstreit am Sonnabend vor Weihnachten in Osterwald Unterende eher zufällig auf größere Mengen Rauschgift gestoßen.

Osterwald.  Die Polizei ist während eines Beziehungsstreites am Sonnabend vor Weihnachten eher zufällig auf größere Mengen Rauschgift gestoßen. Zeugen hatten gegen 21.50 Uhr lautstarke Streitigkeiten in einer Wohnung in Osterwald Unterende gemeldet. Als die beiden Polizisten eintrafen, öffnete die 56-jährige Mieterin die Tür und bestätigte, dass sie eine Meinungsverschiedenheit mit ihrem 48 Jahre alten Partner ausgetragen habe. Der Mann war zu der Zeit nicht mehr in der Wohnung.

Aber in den Zimmern lag ein besonderer Dunst, den die Beamten erkannten. In einem der Räume wurden auf dem Tisch Betäubungsmittelreste gefunden. Ein Ermittlungsrichter ließ die Wohnung durchsuchen. Mehrere Polizisten und ein Spürhund wurden gerufen. Dabei stießen die Ermittler nach eigenen Angaben auf verschiedene Drogen, unter anderem eine größere Menge Marihuana sowie  Cannabispflanzen. Während der Durchsuchung erschien der Lebensgefährte. Gegen ihn und die Frau wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Von Markus Holz


Anzeige

Garbsen ist ...

  • ... die nach Hannover größte Stadt in der Region mit mehr als 60.000 Einwohnern
  • ... Heimat des ehemaligen Zweitligisten TSV Havelse (1990)
  • ... Heimat von Miss Germany 2008, Kim-Valerie Voigt
  • ... die Online-Domino-Hochburg Deutschlands
  • ... Universitätsstandort
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Garbsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h