Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Neubau der Grundschule Stelingen beginnt
Region Garbsen Nachrichten Neubau der Grundschule Stelingen beginnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 09.11.2018
Die Fundamente sind schon zu sehen, das Lehrschwimmbecken ist abgerissen: Die Arbeiten am Neubau der Stelinger Grundschule haben begonnen. Quelle: Jutta Grätz
Stelingen

Ein hoher Kran steht auf dem ehemaligen Bolzplatz, das alte Lehrschwimmbecken ist abgerissen, die ersten Fundamente sind gegossen: Die Arbeiten für den Neubau der Grundschule Stelingen haben begonnen. Bis Jahresende soll die Bodenplatte fertig sein. Die Stadt plant die Grundsteinlegung noch für 2018. Aktuell besuchen 171 Schüler die Einrichtung an der Stöckener Straße.

Neubau soll im April 2020 fertig sein

Der Neubau ist als helles, zweistöckiges Atriumgebäude im Bereich des ehemaligen Lehrschwimmbeckens geplant. Im Inneren ist Platz für eine eigene Mensa, einen Kunst- und einen Computerraum sowie ein Lehrerzimmer. Damit alle Kinder in alle Stockwerke gelangen können, wird ein Aufzug eingebaut. Die Fertigstellung ist für April 2020 vorgesehen. Der 1974 entstandene wabenförmige Anbau der Grundschule soll ab Juni 2020 abgerissen werden. Der Umzug in den Neubau ist für die Osterferien 2020 geplant. Die Schule braucht seit Jahren dringend mehr Platz. Seit Ende 2015 wird das Projekt konkret geplant.

Der rote Klinkerbau aus dem Jahr 1949 bleibt erhalten. Darauf hatte der Ortsrat gedrungen. Der Altbau sei ein prägender Stein im Ortsbild. Das Gebäude wird aber modernisiert, damit inklusiv beschulte Kinder nicht mehr auf Barrieren stoßen. Im Erdgeschoss soll zusätzlich ein Treffpunkt für die Dorfgemeinschaft geschaffen werden. Mit dem Ende dieser Arbeiten sei im Dezember 2020 zu rechnen, schreibt Stadtsprecher Benjamin Irvin. Ein neues Lehrschwimmbecken soll nach Fertigstellung der Außenanlagen und des Schulhofs gebaut werden. Auch das Mosaikkunstwerk, genannt Mörfi, soll erhalten bleiben. Es erinnert an das 125-jährige Bestehen der Grundschule.

Stadt investiert 5 Millionen Euro

Die Grundschule Stelingen ist eine von zwei Ganztagsgrundschulen in Garbsen, entsprechend hoch ist die Nachfrage der Eltern. „Nach unserer Prognose werden auch in den nächsten Jahren immer zwei Klassen eingeschult“, sagt Irvin. Berücksichtigt seien dabei die aktuellen Geburtenzahlen sowie Schüler aus anderen Garbsener Schulbezirken, die die Grundschule wegen ihres offenen Ganztagsangebotes auswählen. Die Stadt investiert rund 5 Millionen Euro in das Projekt.

Von Jutta Grätz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die vier Garbsener Ortsräte befassen sich in ihren Sitzungen am Dienstag und Mittwoch, 13. und 14. November mit dem Haushaltsplan für 2019. Weiteres Thema ist die Wahl von Schiedsleuten.

09.11.2018

Die Bürgerstiftung Garbsen unterstützt das Frauenzentrum und das Akkordeon-Orchester Osterwald mit 2100 Euro. Stiftungsratsvorsitzender Wolfgang Galler hat in dieser Woche die Zuschüsse überbracht.

11.11.2018

Im Heimatmuseum Garbsen wird am Sonntag, 11. November, um 14 Uhr eine Sonderausstellung von Kurt Michel eröffnet. Sie trägt den Titel „Verborgenes ans Licht geholt – Menschen und Tiere in der Kunst“.

08.11.2018