Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Dieser Garbsener sucht die Liebe bei RTL 2
Region Garbsen Nachrichten Dieser Garbsener sucht die Liebe bei RTL 2
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 09.09.2018
Yanik aus Garbsen ist ab Montag in der RTL II-Show "Love Island" zu sehen. Quelle: RTL II - Magdalena Possert
Garbsen

Männer mit durchtrainierten Bauchmuskeln, Frauen im knappen Bikini: Das Werbeplakat für die TV-Show „Love Island“ fasst das Konzept der Sendung ziemlich präzise zusammen. Elf Singles treffen sich auf Mallorca und suchen untereinander nach einem „heißen Flirt und der großen Liebe“, heißt es in einer Mitteilung des Senders. Der Trick dabei: Die Zuschauer bestimmen per Anruf, welches Paar ihnen am besten gefällt. Die Sieger gehen mit einem Preisgeld von 50.000 Euro nach Hause.

Unter den Teilnehmern der Sendung, die ab Montag auf RTL II ausgestrahlt wird, ist in diesem Jahr auch ein Garbsener – der 31-jährige Yanik. Moderiert wird das Ganze von Jana Ina Zarella. In einem vorab vom Sender veröffentlichten Interview kündigt der Garbsener, der früher beim TSV Havelse kickte und jetzt beim 1. FC Wunstorf als linker Verteidiger spielt, an, dass er die große Liebe suche, denn: „Das hat tatsächlich bislang noch nicht geklappt.“ Sich selbst beschreibt der 31-Jährige als jemanden, „der immer für Familie und Freunde da ist und der sein Herz am rechten Fleck hat“.

Auf die Frage, welcher Teil seines Körpers ihm am besten gefalle, antwortet der durchtrainierte Sportler: „Mein Bauch ist eine Partie, die mir wirklich gut gefällt. Ich weiß aber auch, wie viel Arbeit da drinsteckt.“

Ob sich das gelohnt hat, wird sich am Montag, 10. September, zeigen. Dann läuft ab 20.15 Uhr die erste Folge der Show „Love Island“ mit Yanik aus Garbsen auf RTL II.

Von Gerko Naumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Willehadi-Kirche erhält ein neues Fenster. Anfertigt wird es in einer Glasmanufaktur in Paderborn. Gemeindemitglieder, Förderer, Künstlerin und Architekt haben sich vor Ort informiert.

09.09.2018

Bei dem Dachstuhlbrand in Stelingen am Mittwochnachmittag ist ein Schaden von etwa 150.000 Euro entstanden. Die Brandermittler gehen von einem technischen Defekt als Ursache aus.

06.09.2018

Im Streit um Tempo 30 auf der Engelbosteler Straße in Stelingen gibt es eine Einigung. Der Ausschuss für Umwelt und Stadtentwicklung hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, die Zone auszuweiten.

09.09.2018