Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Garbsen: Tiefrote Zahlen bei LPKF
Region Garbsen Nachrichten Garbsen: Tiefrote Zahlen bei LPKF
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:51 12.05.2016
Anzeige
Garbsen

Der Verlust der ersten drei Monate des laufenden Jahres liegt damit bereits auf dem Niveau des gesamten Vorjahres, als nach Zinsen und Steuern rote Zahlen in Höhe von 3,5 Millionen Euro zu Buche geschlagen hatten. LPKF gab vor kurzem bekannt, etwa jeden achten Job abbauen zu wollen. In Summe sind das rund 100 Stellen, die möglichst sozialverträglich wegfallen sollen. Binnen Jahresfrist sind bereits 19 Jobs entfallen. "Die beschlossenen Maßnahmen sind ein schmerzhafter aber notwendiger Schritt, um das Unternehmen spätestens 2017 wieder auf einen profitablen Wachstumskurs zu bringen", schreibt LPKF-Chef Ingo Bretthauer im Quartalsbericht.

Für den Umbau in der Krise, besonders auch für den Jobabbau, veranschlagt der Konzern zwei Millionen Euro. LPKF konnte bisher auf sein Zugpferd Laser-Direktstrukturierung (LDS) setzen, das Leiterbahnen direkt in Bauteile brennt, etwa Smartphones. Doch besonders in diesem Bereich ist das Geschäft eingebrochen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der NDR hat am Mittwochnachmittag das Gelände für die Sommertour-Station in Garbsen sondiert. Eine Gruppe von 28 Leuten vom NDR, der Stadtverwaltung inklusive Haustechnik, Servicebetrieben, Polizei und Feuerwehr schritten den Rathausplatz ab und legten unter anderem den Standort für die Bühne fest: Sie wird vor dem Schotterparkplatz stehen.

14.05.2016
Nachrichten Garbsen/Berenbostel - Neustart im Bürgerpark

Der Verzicht auf die Berenbosteler Begegnungsstätte im Bürgerpark als einem wichtigen Treffpunkt hatte die Vereine schwer getroffen. Umso feierlicher und hoffnungsvoller fiel die kleine Feierstunde am Mittwochmorgen zur Wiedereröffnung nach dem Brandanschlag im Dezember aus.

14.05.2016

Alte Bekannte wie Abi Wallenstein, Marc Breitfelder, Georg Schroeter oder Andreas Bock, aber auch neue Gesichter wie Bet Williams und die polnische Band Dr. Blues & Soul Re Vison können Besucher bei der Blues Matinee erleben. Die Reihe erlebt ihre 17. Auflage.

Anke Lütjens 13.05.2016
Anzeige