Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Dritte Kultour führt in idyllische Gärten
Region Garbsen Nachrichten Dritte Kultour führt in idyllische Gärten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 30.07.2018
Felice und Cortes Young sorgen bei der Kultour auf Wiedings Hof in Horst für Überraschungen. Quelle: privat
Garbsen

 Musik, Kleinkunst, Comedy und Artistik: Das bietet die dritte Auflage der Kultour Garbsen am Sonntag, 19. August. An acht Orten im Stadtgebiet gibt es von 12 bis 18 Uhr ein abwechslungsreiches Programm, an dem 16 lokale und und überregionale Künstler beteiligt sind. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. An jedem Spielort laden Speisen und Getränke zum Verweilen ein. Von 12 bis 18 Uhr gibt es zu jeder vollen Stunde Bühnenbeiträge von je 30 Minuten. Auch Kunstausstellungen sind zu sehen.

Besucher können sich eine Tour ganz nach ihrem Geschmack zusammenstellen. Unbedingt einplanen sollten sie den Besuch von mindestens einem der grünen Kleinode, rät die Kulturabteilung der Stadt als Veranstalter. Denn von den insgesamt acht Schauplätzen liegen drei im Grünen. Neben dem Bioland-Hof Wieding in Horst sind das Blumen Weber in Berenbostel und Meissner Gartengestaltung zwischen Frielingen und Horst.

Bioland-Hof Wieding, Frielinger Straße 6, Horst: Familie Wieding bewirtet ihre Gäste mit Mini-Bratkartoffeln aus eigener Ernte, Selbstgebackenem aus der Biobäckerei sowie Kaffee und Kuchen. Das Bühnenprogramm mit Heinz Gröning verspricht jede Menge Spaß. Der Kabarettist tritt um 12, 13 und 14 Uhr auf. Im Anschluss sorgen Felice und Cortes Young für Überraschungen – musikalisch wie artistisch. Das Duo bittet um 15, 16 und 17 Uhr an die Bühne. Außerdem gibt es auf dem Hof eine Auswahl aus Caleb Munemos Shona-Skulpturen zu sehen.

Meißner Gartengestaltung, Frielinger Straße 51, Horst: Auf dem 15.000 Quadratmeter großen Betriebsgelände von Meißner Gartengestaltung präsentiert Gastgeberin Cornelia König 13 Schaugärten. Das Trio Filou sorgt um 12, 13 und 14 Uhr für eine französisch angehauchte musikalische Brise. Blues gibt es um 15, 16 und 17 Uhr mit J.T. Hermann aus Berlin und Blues-Traveller Hobo. Besucher können sich mit Pasta sowie Kaffee und Kuchen stärken.

Blumen Weber, Dietrichstraße 14, Berenbostel: Ein Hauch von 1001 Nacht erwartet die Besucher im ehemaligen Gewächshaus von Blumen Weber in Berenbostel. Malerei und Linolschnitte von Martina Heger laden zum Staunen ein. Orientalische Spezialitäten sorgen für Gaumenfreuden. Der bekannte Clown Peter Shub bringt das Publikum um 12, 13 und 14 Uhr zum Lachen. Danach steht die Band Tone Fish auf der Bühne. Die Musiker bringen um 15, 16 und 17 Uhr ein irisch-keltisches Programm zu Gehör.

Das Programm zu den weiteren fünf Spielorten will die Stadt erst zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben. Das sind das Kulturhaus Kalle in Havelse, die Galerie Hesse in Altgarbsen, der Pfarrgarten Schloß Ricklingen, das Atelier Passion for Blue in Stelingen und das Atelier GRi in Meyenfeld. Die Ortsfeuerwehren bieten wieder ihren Shuttle-Service zu den Veranstaltungsorten an.

Von Anke Lütjens

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Wasserstand des Steinhuder Meeres geht aufgrund der anhaltenden Trockenheit dramatisch zurück. Das bereitet Seglern und der Personenschifffahrt große Probleme.

01.08.2018

Die Premiere ist gelungen: Hunderte von Besuchern sind am Wochenende zum Street-Food-Circus auf dem Rathausplatz gekommen. 24 Aussteller servierten Speisen und Getränke aus aller Welt.

29.07.2018

Wegen des heftigen Gewitters am Sonnabend waren die Feuerwehren in Garbsen stundenlang im Einsatz. Die Helfer kümmerten sich um Wasserschäden und räumten herabgefallene Äste aus dem Weg.

29.07.2018