Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten So kommt das Fenster in die Willehadi-Kirche
Region Garbsen Nachrichten So kommt das Fenster in die Willehadi-Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.10.2018
Am Dienstag haben Handwerker das neue Fenster der Willehadi-Kirche eingebaut. Quelle: Gerko Naumann
Auf der Horst

 Die Arbeit von Tilo Schmidt, Daniel Göllner und Alik Diemke ist schweißtreibend. Und sie verzeiht keine Fehler, denn die Männer hantieren mit einem zwar schweren, aber auch sehr zerbrechlichen Kunstwerk. Behutsam und Stück für Stück haben die Experten aus Paderborn am Dienstagmorgen das neue Fenster der Willehadi-Kirche eingebaut.

Das ist von der Künstlerin Christiane Schwarze-Kalkoff gestaltet worden. Sie hat sich mit ihrem Entwurf gegen vier weitere Künstler durchgesetzt, berichtet Günter Seeber, Vorsitzender des Bauausschusses der Gemeinde. Entstanden ist das vier Mal vier Meter große und 60.000 Euro teure Werk in der Glasmalerei Peters in Paderborn. „Mit seinen Farben und Formen symbolisiert das neue Fenster die Auferstehung und die Hoffnung“, erklärt Seeber.

Am Dienstag haben Handwerker das neue Fenster der Willehadi-Kirche eingebaut. Quelle: Jutta Grätz

Ein Motiv, das wohl nirgends so gut passt wie in der Willehadi-Kirche. Die ist nach einem Brand im Jahr 2013 wiederaufgebaut worden und erhält nun Stück für Stück ihr neues Gesicht. Dazu hatte vorübergehend auch das alte Fenster beigetragen, das Schüler des Johannes-Kepler-Gymnasiums aus dem Stadtteil Auf der Horst im Kunstunterricht gestaltet hatten.

So sah das provisorische Fenster aus, das Schüler des Johannes-Kepler-Gymnasiums gestaltet haben. Quelle: Gerko Naumann (Archiv)

Der Gemeinde wird das neue Fenster am Sonntag beim Gottesdienst offiziell vorgestellt. Er beginnt um 9.30 Uhr in der Kirche, Orionhof 4.

Von Gerko Naumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer hat bei der Stadt Garbsen wann welche Entscheidungen über die Wohncontainer für Flüchtlinge Im Hespe getroffen? Die Grünen wollen das nun genau wissen und fordern Einsicht in die Akten.

12.10.2018

Clemens Berlin und Günter Klenert vom ehrenamtlichen Handwerkerdienst Garbsen sind zusammen mit weiteren Ehrenamtlichen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Schloß Bellevue geehrt worden.

11.10.2018

Das Rathaus in Garbsen wird 20 Jahre alt. Zu diesem Anlass hat uns Haustechniker Sascha Woge auf eine Tour zu unbekannten Orten mitgenommen. Er zeigt uns den Keller und den tollen Ausblick vom Dach.

08.10.2018