Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Michel Birbæk liest „Das schönste Mädchen der Welt“
Region Garbsen Nachrichten Michel Birbæk liest „Das schönste Mädchen der Welt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 18.02.2019
Der Autor Michel Birbæk liest am 21. März im Garbsener Rathaus aus seinem neuen Roman „Das schönste Mädchen der Welt“. Gitarrist Nils Kruse begleitet die Lesung musikalisch. Quelle: Foto: Simin Kianmehr
Garbsen-Mitte

Roman trifft auf Gitarre: Die städtische Reihe Blues Time Garbsen und die Stadtbibliothek präsentieren am Donnerstag, 21. März, eine musikalische Lesung in der Rathaushalle. Autor Michel Birbæk liest aus seinem Roman „Das schönste Mädchen der Welt“. Gitarrist Nils Kruse begleitet die Lesung mit Liedern des im April 2016 unerwartet verstorbenen US-amerikanischen Sängers und Musikproduzenten Prince. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Der Vorverkauf hat begonnen.

Wohl jeder Mensch verbindet mit bestimmten Songs oder Musikern besondere Erinnerungen. Für Michel Birbæk ist das die Musik des Sängers Prince. „Prince ist das Idol meines Lebens“, schrieb der Autor in einem Interview. „Ich war geschockt von seinem Tod und musste darüber schreiben.“ Der gebürtige Däne beschließt mit der Veranstaltung in Garbsen seine Lesetour. „Das Buch ist ein Buch von Jemandem, der Musik liebt – für alle, die Musik lieben“, schreibt der Autor auf seiner Homepage.

Zum Inhalt: Seitdem der Musiker Leo Palmer die Liebe seines Lebens verloren hat, geht er festen Bindungen aus dem Weg — bis er Mona trifft. Sie ist verheiratet und er ein Frauenheld, doch das Schicksal führt sie für eine Nacht zusammen. Ihre Absprache ist eindeutig: keine Telefonnummern und auch kein Wiedersehen. Doch die Nacht wird schön – zu schön. Als Leo und Mona sich erneut treffen, erfährt er, dass sein großes musikalisches Idol Prince gestorben ist. Geschockt sucht Leo Trost bei alten Freunden — und auch bei seiner Exfrau. Dort merkt er, dass er sich seiner Vergangenheit stellen muss, um eine Zukunft mit Mona zu haben.

Michel Birbæk, geboren in Kopenhagen, lebt seit vielen Jahren in Köln. 15 Jahre lang war er als Sänger mit Rockbands unterwegs. Danach arbeitete er unter anderem als Kolumnist für mehrere Frauenmagazine. Seit 20 Jahren ist er Drehbuchautor für einige der erfolgreichsten deutschen TV-Serien. „Seine bisherigen fünf Romane haben sowohl die Kritiker als auch eine große Fangemeinde erobert“, schreiben die Veranstalter in ihrer Ankündigung. „Die Zuhörer können sich freuen auf große Gefühle, Nostalgie und Zeitgeist und wunderbare Prince-Stücke.“

Karten kosten 10 Euro und sind erhältlich in der Stadtbibliothek, im Kulturbüro im Rathaus, in Wulfs Bücherbörse, im TUI-ReiseCenter in Berenbostel und im Bistrorante Spazzo am Rathausplatz.

Von Jutta Grätz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Skripte schreiben, Charaktere entwickeln, Rollen einsprechen: 14 Schüler aus Berenbostel haben mit Rapper Spax ein Hörspiel zum Klimawandel aufgenommen. Das Projekt wird von der Klimaleitstelle gefördert.

18.02.2019

Im Auterweg in Osterwald wird vom 20. Februar bis zum 1. März das Rohrnetz saniert, um die neue Trinkwasserhauptleitung anzubinden. Es kann zu Verkehrsbehinderungen kommen.

19.02.2019

Ehrenamtliche, die Erfahrungen mit Flüchtlingen gemacht haben, haben ihre Geschichten in einer Schreibwerkstatt aufgeschrieben. Erstmals lesen sie diese am Freitag, 22. Februar, in St. Raphael vor.

21.02.2019