Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Faire Woche Garbsen lockt mit viel Programm
Region Garbsen Nachrichten Faire Woche Garbsen lockt mit viel Programm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 14.09.2018
Die Mitglieder der Fairtrade-Steuerungsgruppe organisieren die Faire Woche. Quelle: Stadt Garbsen
Garbsen

Das Bewusstsein für ökologisch und unter fairen sozialen Bedingungen erzeugte Produkte zu wecken, ist Ziel der Fairen Wochen in Garbsen, die am Freitag, 14. September beginnen. Die Stadt ist seit 2014 Fair-Trade-Stadt und hat diesen Titel im Juni für zwei weitere Jahre verlängert bekommen. Die Kriterien dafür überprüft der Verein Trans-Fair Deutschland, der Initiator der Kampagne ist.

Garbsen unterstützt den Fairen Handel

„Das richtet sich nach der Einwohnerzahl“, sagte Carolin Röser. Sie ist Leiterin der Steuerungsgruppe Fair-Trade bei der Stadt Garbsen. Voraussetzung für den Titel ist das Vorhandensein der Steuerungsgruppe. Außerdem muss der Einzelhandel fair gehandelte Produkte anbieten. Restaurants und Cafés sollten faire Produkte ausschenken und Vereine sowie Gruppen sich engagieren. In Garbsen sind es im wesentlichen die Kirchengemeinden, die fair gehandelte Waren anbieten und Aktionen unterstützen.

Klimaschutz lautet das Thema

Die Stadt muss außerdem mit Presseberichten belegen, dass sie den fairen Handel unterstützt. „Die Faire Woche ist bundesweit die größte Aktionswoche. Es gibt sie seit 15 Jahren“, betont Röser. Der Klimaschutz werde in diesem Jahr thematisiert, weil Kleinbauern in Asien, Afrika und Südamerika besonders von den ökologischen und sozialen Folgen betroffen seien, sagte sie. „Wir als Verbraucher haben die Möglichkeit Produkte zu kaufen, die unter gerechten, ökologischen Bedingungen produziert wurden“, so Röser.

Das ist das Programm

Kunst, Kaffee, Konzert und Köstlichkeiten: Das alles und noch viel mehr bietet das Programm der Fairen Wochen. Die Aktionswochen beginnen am Freitag, 14. September, und dauern bis Freitag, 28. September. Die Deutschland weiten Aktionswochen stehen unter dem Jahresthema „Gemeinsam für ein gutes Klima“. In Garbsen bieten unterschiedliche Akteure aus allen gesellschaftlichen Bereichen ein umfangreiches Programm an.

Künstlerin stellt Werke aus

Zum Auftakt lädt die Kirchengemeinde Alt-Garbsen am Freitag, 14. September, um 17 Uhr zur Vernissage ein. Künstlerin Martina Heger stellt ihre Werke zum Thema „Erhaltet unsere schöne Erde“ aus. Die Schau ist bis Ende Oktober montags von 10 bis 12 Uhr, mittwochs von 10 bis 17 Uhr und donnerstags von 17 bis 19 Uhr im Gemeindehaus, Calenberger Straße 19, zu sehen.

Fair gehandelte Weine probieren

Die Mitglieder der Fairtrade-Steuerungsgruppe organisieren die Faire Woche. Quelle: Stadt Garbsen

Das Team von Homeyers Hof, Frielinger Straße 12, organisiert für Sonnabend, 15. September, von 10 bis 19.30 Uhr eine Ausstellung und einen Verkauf exotischer Pflanzen. Von 10 bis 21 Uhr gibt es eine Weinprobe mit fair gehandelten Weinen, ab 18 Uhr Köstlichkeiten aus regionalen, saisonalen, biologischen und fairen Produkten. Ab 19 Uhr steht ein Konzert mit Kirbanu auf dem Programm, die Indie-Pop spielen.

Kirchengemeinde serviert Frühstück

Ein faires Frühstück serviert die Kirchengemeinde St. Raphael am Sonntag, 16. September, um 10 Uhr im Pfarrheim von St. Maria Regina, Böckeriethe 43. Das Upcycling-Projekt „Nesteldecken nähen“ bietet die Kirchengemeinde Versöhnung an den Montagen, 17. und 24. September, ab 18 Uhr im Gemeindehaus, Schulstraße 5, an. Die Kirchengemeinde Alt-Garbsen lädt für Montag, 17. September, zu einem Ausflug zum Fairhandels-Partner El Puente nach Nordstemmen ein. Abfahrt ist um 11 Uhr in Fahrgemeinschaften.

Faire Produkte werden verkauft

Ein Faires Dinner mit Weinverkostung bietet die Kirchengemeinde Versöhnung am Donnerstag, 20. September, ab 19 Uhr im Gemeindehaus an. Im Café Kalle werden von 15 bis 17 Uhr fair gehandelte Produkte verkauft. von Dienstag bis Freitag, 25. bis 28. September steht der Verkaufsstand im Rathaus. Alle weiteren Termine stehen auf www.garbsen.de.

Von Anke Lütjens

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Feuer in einem Wohnhaus in Altgarbsen hat für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Mehr als 100 Einsatzkräfte waren vor Ort. Als Ursache hat die Polizei Lötarbeiten ausgemacht.

11.09.2018

Das ist ärgerlich für die Gäste der Finca Bar Celona: Viele haben wegen Falschparkens ein Knöllchen bekommen. Die Stadt Hannover hat reagiert und Steine aufgestellt, die das verhindern sollen.

14.09.2018

Mit einem Festgottesdienst hat die katholische Kirchengemeinde St. Raphael an die Weihe ihres Gotteshauses vor 50 Jahren erinnert. Viele Ehrengäste betonten die Bedeutung der Gemeinde für Garbsen.

13.09.2018