Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bachmann startet Comedy Corner in der Eiche
Region Garbsen Nachrichten Bachmann startet Comedy Corner in der Eiche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.09.2018
Freddy Farzadi wandert unterhaltsam durch die Tücken des Paragrafendschungels. Quelle: Privat
Altgarbsen

Dreimal Comedy, dreimal erfrischend anders: Der Garbsener Comedian Dittmar Bachmann beendet nach vier heißen Monaten die Sommerpause seines beliebten Formats der „Comedy Corner“. Seit mehr als acht Jahren geben sich Stars und Sternchen der heiter Szene die Klinke in die Hand – am Sonntag, 16. September, startet die Comedy Corner wieder in Marc Windhorns Gaststätte Zur Eiche in Altgarbsen. Gleich drei Comedians hat Bachmann für den Abend gewinnen können, die ihren Fans einen humorigen Abend voll Spitzen, schräg-schriller Schelte und niveauvollem Spott bescheren wollen. Beginn ist um 19 Uhr. „Aber es lohnt sich immer, etwas früher in der Eiche zu sein“, weiß Bachmann, „um am Schnitzelbüfett zu schlemmen.“

Der Garbsener Comedian Dittmar Bachmann lädt ein zur Comedy Corner in der Gaststätte Zur Eiche. Quelle: Matthias Reinsdorff

Der aus dem „exotischsten“ Ort macht den Anfang: Daniel Helfrich stammt aus dem hessischen Odenwald. Der Pianist – Helfrich spielt seit seinem siebten Lebensjahr – präsentiert Klavierkabarett einmal ganz anders und wechselt schlafwandlerisch die Genres – von Klassik über Pop bis zum Rock der Fünfzigerjahre. Sein ganzes Herzblut strömt dabei in Sprachkunst, denn er will nicht nur wortspielen, sondern auch sprachbeißen. Redensarten werden verkehrt, Begriffe neu gekreuzt, Helfrich montiert Themen und Worte völlig neu. Das gilt ebenso für das Patchwork-Oeuvre seiner musikalischen Zitate und Stilimitate. „Helfrichs Performance ist eine Mischung aus mitreißender Klaviermusik zu inbrünstig vorgetragenen, herrlich schrägen, mal mehr, mal weniger ernst zu nehmenden Texten“, schwärmt Comedian-Kollege Bachmann.

Cloozy aus Berlin nimmt die Befindlichkeiten des modernen Menschen unter die Lupe und zoomt ganz nah ran. Quelle: Privat

Aus Berlin reist Cloozy an. Die Künstlerin nimmt aktuelle Befindlichkeiten des modernen Menschen unter die Lupe und zoomt ganz nah ran. Und ob Pflegeroboter, Heimtier-Trends oder verseuchte Deo-Roller: Zahlreiche Aspekte der medialen Überforderung verwebt die Berlinerin zu witzigem Kabarett und hintersinniger wie auch blödsinniger Comedy. Vielen Lesern ist sie womöglich noch als Helga Raspel aus dem NDR- Format „Die Thomas & Helga Show“ bekannt. Mit der Figur der Helga Raspel gewann sie in 2009 den Jury-Preis des renommierten „Prix Phanteon“.

Sprachbeißen statt wortspielen: Daniel Helfrich eröffnet Dittmar Bachmanns Comedy Corner am 16. September in der Gaststätte Zur Eiche. Quelle: Privat

Dritter im Bunde ist Freddy Farzadi aus Düsseldorf. Das comediale Multitalent wandert mit dem Zuschauer unterhaltsam durch die Lücken, Tücken und Absurditäten des deutschen Paragraphendschungels, denn sein Jura-Studium finanzierte er sich als Türsteher auf der Hamburger Reeperbahn. Wie passt das zusammen? Ganz einfach: Tagsüber lernte Freddy Fälle aus dem deutschen Strafrecht und abends die Protagonisten dazu kennen, so dass natürlich auch zahlreiche Anekdoten aus seiner Zeit auf der Reeperbahn nicht fehlen dürfen. Farzadi ist regelmäßig zu Gast in bekannten Comedy-Formaten, wie dem „Quatsch Comedy Club“ und „Nightwash. Im Fernsehen war er unter anderem schon als Gewinner des NDR-Comedy-Contest, den Stand- Up-Migranten und bei den RTL-Shows Cindy & Die Jungen Wilden sowie dem Comedy Grand Prix zu sehen.

Karten kosten 20 Euro, Schüler und Studenten zahlen den ermäßigten Preis von 15 Euro. Sie sind in der Gaststätte Zur Eiche, Hannoversche Straße 152, unter Telefon (05137) 73380 sowie im Internet auf www.bachmanns-comedy-corner.de erhältlich. Die Comedy Corner in der Eiche öffnet wieder am Sonntag, 2. Dezember, 19 Uhr.

Von Jutta Grätz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der ehemalige Vorsitzende des Stadtarchiv-Vereins, IGS-Lehrer und Grünen-Politiker Peter Bartel ist tot. Er starb am 2. September im Alter von 69 Jahren an den Folgen seiner unheilbaren Krankheit.

12.09.2018

Schimmel, Tintenfraß, Säure: Wie lässt sich vom Zerfall bedrohtes Papier erhalten? Das zeigt die Ausstellung „Papier ist nicht geduldig“, die bis Ende September im Rathaus in Garbsen zu sehen ist.

09.09.2018

Laternenumzug, zwei Ausmärsche, Party mit den Bubingas: Die Stelinger Schützen haben am Wochenende einen echten Fest-Marathon absolviert. Drei Tage lang feierten sie mit Gastvereinen und Bürgern.

12.09.2018