Navigation:
Bereits am ersten Verkaufstag von Silvesterfeuerwerk kamen schon viele Kunden zu real, um nach Feuerwerkskörpern zu schauen.

Bereits am ersten Verkaufstag von Silvesterfeuerwerk kamen schon viele Kunden zu real, um nach Feuerwerkskörpern zu schauen.
© Katharina Hemmer

Garbsen

Das ist im Umgang mit Böllern zu beachten

Seit Donnerstag liegen wieder Raketen und Böller in den Supermarktregalen. Auch viele Garbsener beginnen mit den Silvestervorbereitungen. Allerdings gelten beim Böllern Regeln: Stadt und Seniorenheim mahnen einen verantwortungsvollen Umgang an.

Garbsen.  Kaum waren die Türen bei Real geöffnet, standen auch schon die ersten Kunden beladen mit Raketen und Böllern an der Kasse. Am Donnerstag ist der Verkauf von Feuerwerk in den Supermärkten gestartet – zur Freude vieler Garbsener, wie Andreas Pauls, der in diesem Jahr Silvester mit Freunden verbringt.

Mindestabstand einhalten

Der Supermarkt bietet eine ganze Palette an Knallkörpern. Die Stadt weist allerdings darauf hin, dass nur Knallbonbons, Bengalhölzer, Bodenfeuerwirbel, Wunderkerzen und Tischfeuerwerk sowie Raketen, Batterien und Böller zulässig sind. Aus Rücksicht und Sicherheitsgründen darf das Feuerwerk nicht in der Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen sowie Reet- und Fachwerkhäusern angezündet werden. Wer Raketen schießt, muss einen Abstand von mindestens 200 Metern halten. Er wolle an Silvester keine Spaßbremse sein, sagt Benno Blings, der Leiter des Wilhelm-Maxen-Hauses. Dennoch bittet er um Rücksicht. „Vor allem demente Bewohner erinnert die Knallerei an den Krieg.“

Generell dürfen Raketen und Böller nur am 31. Dezember und 1. Januar abgefeuert werden. Wer an anderen Tagen Feuerwerk zündet, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld bis zu 50.000 Euro geahndet werden kann. 

Von Linda Tonn


Anzeige

Garbsen ist ...

  • ... die nach Hannover größte Stadt in der Region mit mehr als 60.000 Einwohnern
  • ... Heimat des ehemaligen Zweitligisten TSV Havelse (1990)
  • ... Heimat von Miss Germany 2008, Kim-Valerie Voigt
  • ... die Online-Domino-Hochburg Deutschlands
  • ... Universitätsstandort
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Garbsen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h