Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten 50 Jahre Garbsen: Eine Stadt feiert sich
Region Garbsen Nachrichten 50 Jahre Garbsen: Eine Stadt feiert sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 25.09.2018
50 Jahre Stadtrecht: Etwa 180 geladene Gäste haben am Montagabend im Rathaus in Garbsen gefeiert. Quelle: Gerko Naumann
Garbsen-Mitte

 Vor 50 Jahren haben sich die Gemeinden Garbsen und Havelse zur Stadt Garbsen zusammengeschlossen. Das haben rund 180 geladene Gäste aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kirche sowie von Vereinen und der Feuerwehr am Montagabend bei einem Festakt im Rathaus gefeiert.

Bürgermeister Christian Grahl lobte die damaligen Verantwortlichen für ihre wegweisende Entscheidung. „Sie haben mit ihrem Handeln die Voraussetzungen für die späteren Erfolge geschaffen“, sagte er. Grahl räumte aber auch ein, dass es noch Jahrzehnte dauern werde, bis sich alle Menschen aus allen Ortsteilen auch wirklich als Garbsener fühlten. Das sei bei einer so verhältnismäßig jungen Stadt nicht anders zu erwarten gewesen.

„Garbsen hat sich erfolgreich entwickelt“

Der Zeitzeuge und heutige Ortsbürgermeister Franz Genegel nutzte seine Festrede zu einer Art Liebeserklärung an die Stadt. Er war 1967 nach dem Studium aus Hannover nach Garbsen gezogen. „Seitdem hat sich Garbsen in jeder Hinsicht erfolgreich entwickelt“, sagte Genegel. Auch wenn „noch viel zu tun“ sei, halte er Garbsen für eine lebenswerte Stadt, die ihren Bürgern „eine Heimat gibt”.

Die Verleihung des Stadtrechtes 1968 sei die Grundlage für diese positive Entwicklung gewesen – und der wichtigste Schritt gegen die drohende Eingemeindung nach Hannover. Genegel erinnerte sich daran, dass der damalige Niedersächsische Innenminister Richard Lehners in einem „schicken Bungalow“ im noch sehr jungen Stadtteil Auf der Horst wohnte. „Er hat die Idee für eine eigenständige Stadt Garbsen nach Kräften unterstützt“, sagte Genegel. Die Bevölkerung habe das damals mit einem großen Fest vor dem Rathaus in Havelse gefeiert.

Ein weiter wichtiger Meilenstein in der Stadtgeschichte sei sechs Jahre später die Gebietsreform gewesen, sagte Genegel. Dabei seien alle umliegenden Gemeinden – nicht alle ohne Widerstand - Teile der Stadt Garbsen geworden. Dass sich die Stadt positiv entwickeln wird, steht für den überzeugten Garbsener Genegel außer Frage. „Der Campus Maschinenbau mit den 5000 Studenten und Mitarbeitern ist eine weitere einmalige Chance für die Stadt“, sagte er.

Gedenktafel erinnert an die Geschichte

Künftig wird eine bronzene Gedenktafel an der Südseite des Rathauses an das 50-jährige Bestehen der Stadt Garbsen erinnern. Der Ratsvorsitzende Hartmut Büttner enthüllte sie gemeinsam mit Grahl im Ratssaal. Anschließend verteilte der Bürgermeister Geschenke an Frauen (Blumen) und Männer (Krawatten) aus Garbsen, die in diesem Jahr ebenfalls 50 Jahre alt geworden sind – genau wie die Stadt, in der sie leben.

Bürgermeister Christian Grahl verteilt Geschenke an Garbsener, die in diesem Jahr ebenfalls 50 Jahre alt geworden sind. Quelle: Stadt Garbsen

Info: Im Erdgeschoss des Rathauses ist noch bis Freitag, 12. Oktober, die Ausstellung „Garbsen – Ansichten einer jungen Stadt“ zu sehen. Dort finden Interessierte unter anderem die Gründungsurkunde sowie Bilder und Texte über die vergangenen 50 Jahre.

Von Gerko Naumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Zehnjährige ist am Dienstag bei einem Unfall schwer verletzt worden. Offenbar hatte sie den Planetenring trotz roter Ampel überquert. Sie wurde von einem Auto erfasst. Die Polizei sucht Zeugen.

25.09.2018

Vor 50 Jahren hat der damalige Innenminister Richard Lehners Garbsen das Stadtrecht verliehen. Zu diesem Anlass haben Statistiker der Region Hannover interessante Daten zusammengestellt.

27.09.2018

Was für eine explosive Mischung: Startrompeter Ingolf Burkhardt trifft die Big Band Berenbostel. Der Workshop der Musiker endet mit einem Konzert am Sonntag in der Aula des Schulzentrums Berenbostel.

27.09.2018