Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Unterm Schauer sicher vor den Regenschauern
Region Burgwedel Nachrichten Unterm Schauer sicher vor den Regenschauern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 06.12.2017
Auch die Hausherren des Ebelingshof sind mit ihrem Stand im Trocken unter der großen Schauer. Quelle: Martin Lauber
Anzeige
Wettmar

 „Wir hatten gehofft, dass es gut ankommt“, sagt Regina Knips, Hausherrin auf dem Ebelingshof, der am Sonntag seine Premiere als Schauplatz des Wettmarer Weihnachtsmarktes erlebte. Und das ist es, findet nicht nur Mandy Fütterer vom Orgateam. Sie ist mit der Resonanz sehr zufrieden. An neuer Stelle – nach Dorfplatz und Holzhalle an der Hauptstraße –hofft sie, dass der Weihnachtsmarkt nun seine neue Heimat gefunden hat. 

Nach dem Schneefall in der Nacht hatte das ausgedehnte Hofgelände an der Schmiedestraße am Morgen  noch wie ein Wintermärchen gewirkt – doch der Regen verwandelte die große Freifläche zwischen den Hofgebäuden in einem Matschparcours. Wie gut, dass man unterm Schauer trockenen Fußes trotzdem bummeln und schlemmen konnte. Viele Dorfvereine – unter anderem Feuerwehr, Heimatverein, TSV, „Gut Ziel“, Education Matters und Schulförderverein mischten mit und werden ihre Überschüsse alle in einen großen Pott einzahlen, aus dem dann etwas fürs Dorf getan werden soll. Nach dem Markt wird die Weihnachtsbeleuchtung abgehängt und wird dann für den Rest der Vorweihnachtszeit den Dorfplatz illuminieren.

Von Martin Lauber

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer’s verpasst hat, bekommt eine zweite Chance für eine Reise in die eigene Kindheit oder die der Großeltern –auf der Diele der Heimatstube an der Heinrich-Wöhler-Straße.

06.12.2017

Nach einem Einbruch in den Kiosk an der Königsberger Straße sucht die Polizei Zeugen.

03.12.2017

Der evangelischen Landeskirche verdanken Musikfreunde in Burgwedel die exklusive Konzert-Co-Produktion der Capella de la Torre mit der St.-Petri-Kantorei.

06.12.2017
Anzeige