Navigation:
Mama Muh und ihre Freundin Krähe entsteigen dem Bilderbuch und lassen sich auf der Amtshof-Bühne sehen.

Mama Muh und ihre Freundin Krähe entsteigen dem Bilderbuch und lassen sich auf der Amtshof-Bühne sehen.
© privat

Burgwedel

Kindertheater mit Mama Muh im Amtshof

Alle Jahre wieder kommt das Wittener Kinder- und Jugendtheater – diesmal feiert Mama Muh Weihnachten.

Großburgwedel.   Seit Jahren begeistert das Wittener Kinder- und Jugendtheater die Burgwedeler Kinder mit einem weihnachtlichen Theaterstück. Auf Einladung der Bücherei Großburgwedel sind die Schauspieler am Freitag, 8. Dezember, wieder zu Gast im Amtshof.  Diesmal steht Mama Muh aus den beliebten Sven Nordqvist-Bilderbüchern auf der Bühne. 

Es ist der Tag vor Heiligabend. Während alle anderen Kühe ruhig im Stall stehen und glotzen, tanzt Mama Muh mal wieder aus der Reihe, denn sie hat eine verrückte Idee: Sie will aus ihrer Milch Schlagsahne machen und damit den Bauern überraschen. Dagegen verbreitet ihre beste Freundin, die Krähe, schlechte Laune: Ihr ist kalt und sie sorgt sich um ihre Weihnachtsgeschenke.  Doch zum Glück hat sie ihre Freundin Mama Muh, die sie mit einem großartigen Geschenk überrascht. Spannend, vorweihnachtlich, besinnlich –typisch Sven Nordqvist.

Beginn ist um 16 Uhr, Einlass ab 15.50 Uhr. geeignet ist das Stück für Kinder ab vier Jahren. Eintrittskarten für sechs Euro sind im Vorverkauf  in der Bücherei Großburgwedel erhältlich. Es wird keine Karten an der Tageskasse geben. Die ersten acht Sitzreihen sind nur für Kinder reserviert, ab Reihe 9 sitzen Begleitpersonen und Kinder zusammen. 

Von Martin Lauber


Anzeige

Burgwedel ist ...

  • ... eine Stadt im Nordosten von Hannover, die aus sieben Stadtteilen besteht und mehr als 20.000 Einwohner hat
  • ... schuldenfrei (!)
  • ... die Heimat von Martin Kind, Präsident von Hannover 96
  • ... Sitz der Drogeriemarktkette Rossmann
  • ... Geburtsort von Schauspielerin Bettina Zimmermann
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Burgwedel der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.