Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Auf der Walsroder Straße geht es eng zu
Region Burgwedel Nachrichten Auf der Walsroder Straße geht es eng zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 02.12.2017
Eine Baustelle bremst den Verkehr auf der Walsroder Straße aus. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Langenhagen

 Von dieser Baustelle sind am Mittwochmorgen wohl etliche Pendler im Berufsverkehr überrascht worden. Die Folge waren ein Stau auf der Walsroder Straße und entsprechende Wartezeiten, speziell in Fahrtrichtung Süden.

Wie Stadtsprecherin Juliane Stahl auf Anfrage dieser Zeitung mitteilte, führe ein Unternehmen seit Mittwoch in Höhe der Einmündung der Karl-Kellner-Straße auf die Walsroder Straße Tiefbauarbeiten durch. Es handele sich ihren Angaben zufolge um Hausanschlussarbeiten, die nicht von der Stadtverwaltung in Auftrag wurden, aber von der Unteren Verkehrsbehörde genehmigt worden ist. Für die Arbeiten müsste die Fahrbahn halbseitig gesperrt, der Verkehr mittels Baustellenampel an der Engstelle vorbeigeführt werden. Vermutlich wird das Nadelöhr bis zum 15. Dezember bestehen bleiben.

Von Sven Warnecke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Pestalozzi-Schule, eine von der Schließung bedrohte Förderschule Schwerpunkt Lernen, wünscht sich Hilfe von Langenhagens Politikern. Sie könnten die Schule bis 2028 bestehen lassen. 

02.12.2017

Als Landwirt und als vielseitigen Maler kennen die Wettmarer Georg-Wilhelm Brenneke. Jetzt hat der 83-Jährige einen Band über die Landschafts- und Siedlungsgeschichte dem Heimatverein vermacht.

02.12.2017

Vor gut einem Jahr ist die Bürgerstiftung Burgwedel von einer kleinen Gruppe engagierter Bürger auf den Weg gebracht worden. Jetzt hofft der neue Interimsvorstand, dass das erforderliche Stiftungskapital von mindestens 50.000 Euro bis zum Frühjahr zusammenkommt.

Thomas Böger 01.12.2017
Anzeige