Navigation:
Eine Baustelle bremst den Verkehr auf der Walsroder Straße aus.

Eine Baustelle bremst den Verkehr auf der Walsroder Straße aus.
© Symbolbild

Langenhagen

Auf der Walsroder Straße geht es eng zu

Seit Mittwoch bremst eine Baustellenampel den Fahrzeugverkehr auf der Walsroder Straße aus. Dieser Engpass wird nach Auskunft der Langenhagener Stadtverwaltung wohl bis Mitte Dezember bestehen bleiben.

Langenhagen.  Von dieser Baustelle sind am Mittwochmorgen wohl etliche Pendler im Berufsverkehr überrascht worden. Die Folge waren ein Stau auf der Walsroder Straße und entsprechende Wartezeiten, speziell in Fahrtrichtung Süden.

Wie Stadtsprecherin Juliane Stahl auf Anfrage dieser Zeitung mitteilte, führe ein Unternehmen seit Mittwoch in Höhe der Einmündung der Karl-Kellner-Straße auf die Walsroder Straße Tiefbauarbeiten durch. Es handele sich ihren Angaben zufolge um Hausanschlussarbeiten, die nicht von der Stadtverwaltung in Auftrag wurden, aber von der Unteren Verkehrsbehörde genehmigt worden ist. Für die Arbeiten müsste die Fahrbahn halbseitig gesperrt, der Verkehr mittels Baustellenampel an der Engstelle vorbeigeführt werden. Vermutlich wird das Nadelöhr bis zum 15. Dezember bestehen bleiben.

Von Sven Warnecke


Anzeige

Burgwedel ist ...

  • ... eine Stadt im Nordosten von Hannover, die aus sieben Stadtteilen besteht und mehr als 20.000 Einwohner hat
  • ... schuldenfrei (!)
  • ... die Heimat von Martin Kind, Präsident von Hannover 96
  • ... Sitz der Drogeriemarktkette Rossmann
  • ... Geburtsort von Schauspielerin Bettina Zimmermann
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Burgwedel der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.