Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Mysteriöse Kratzer am Auto
Region Burgwedel Nachrichten Mysteriöse Kratzer am Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 20.12.2017
Die Polizei Mellendorf sucht Zeugen für eine mehrfache Beschädigung eines Wagens sowie für einen versuchten Einbruch. Quelle: dpa
Anzeige
Bissendorf/Bennemühlen

 Das Motiv ist bislang völlig offen. Klar ist nur, dass es teuer wird. Gleich zwei Nächte hintereinander haben Unbekannte deutliche Kratzer an einem Mercedes Benz in Bissendorf hinterlassen. In der Nacht zu Freitag haben die Täter an dem in der Straße Im Neuen Garten abgestellten Wagen einen langen Kratzer auf der hinteren Scheibe der Fahrerseite hinterlassen. Am Morgen des Sonnabend musste der Halter dann einen weiteren Kratzer auf der Heckscheibe entdecken. Hinweise auf die Identität des Täters gibt es derzeit keine. Zeugen erreichen die Polizei in Mellendorf unter Telefon (05130) 9770.

Dies gilt auch für einen versuchten Einbruch in Bennemühlen in der Nacht zu Sonntag. Gegen 2 Uhr beobachtete ein Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens zwei männliche Personen dabei, wie sie mit Hilfe eines Werkzeuges die Glasscheibe der Eingangstür eines Geschäftsraumes einschlugen. Der Sicherheitsangestellte sprach die beiden Täter an, die daraufhin unerkannt nach Norden in Richtung Bahnhof entkommen konnten. Die beiden Täter trugen dunkle Kleidung und hatten Kapuzen aufgesetzt. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. 

Von Rebekka Neander

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ortsrat und Schützen, Schulförderverein, TSV und Seniorenheim: Auf Kleinburgwedels familiärem Weihnachtsmarkt am dritten Adventswochenende hat Kommerz keine Chance.

20.12.2017

Strafanzeigen wegen Fahrens ohne Führerschein, unerlaubten Führens eines Autos und Fahrerflucht: Das sind die Konsequenzen für zwei 14- und 16-Jährige, die sich ein Auto „ausgeliehen“ hatten.

20.12.2017

Wichtige Hilfe leistete die Schwerpunktfeuerwehr Großburgwedel bei dem schweren Verkehrsunfall auf der A 7 an der Anschlussstelle Mellendorf am Sonnabendvormittag.

20.12.2017
Anzeige