Navigation:
Die Polizei hat die knifflige Frage zu klären, wer von den Autoinsassen während des Unfalls am Steuer saß.

Die Polizei hat die knifflige Frage zu klären, wer von den Autoinsassen während des Unfalls am Steuer saß.
© HAZ

Fuhrberg

Unfall und Fahrerflucht während der Probefahrt

Während einer Probefahrt wurden mit einem Mercedes in Fuhrberg ein Zaun und eine Straßenlampe beschädigt. Wer am Steuer saß? Auf diese Frage konzentrieren sich die polizeilichen Ermittlungen.

Fuhrberg. Keiner will am Steuer des grauen Mercedes gesessen haben, als dieser am Montag um 17.15 Uhr von der winterglatten Dorfstraße in Fuhrberg abkam, gegen einen Zaun und dann gegen eine Straßenlaterne prallte – und ohne Stopp verschwand.  Eine Zeugin beobachtete den Unfall und die anschließende Flucht so aufmerksam, dass sie der Polizei berichten konnte, dass mehrere Personen in dem Wagen gesessen hatten und dass dieser mit einem Händlerkennzeichen versehen war.

Die Polizei fand schnell heraus, dass ein Händler den Mercedes für eine Probefahrt ausgehändigt hatte. Von dem Unfall – Schaden rund 2.000 Euro – hatte der Kaufinteressent bei der Rückgabe kein Wort gesagt. Wer den Wagen während des Unfalls fuhr, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. 

Von Martin Lauber 


Anzeige

Burgwedel ist ...

  • ... eine Stadt im Nordosten von Hannover, die aus sieben Stadtteilen besteht und mehr als 20.000 Einwohner hat
  • ... schuldenfrei (!)
  • ... die Heimat von Martin Kind, Präsident von Hannover 96
  • ... Sitz der Drogeriemarktkette Rossmann
  • ... Geburtsort von Schauspielerin Bettina Zimmermann
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Burgwedel der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.