Navigation:
Die Notaufnahme im Klinikum musste wegen des Wasserschadens evakuiert werden.

Die Notaufnahme im Klinikum musste wegen des Wasserschadens evakuiert werden.
© Walter (Archiv)

Burgwedel

Notaufnahme evakuiert: Im KRH-Keller steht Wasser

Wegen eines Wasserschadens im Keller unter der Notaufnahme des Klinikums Großburgwedel war die Ortsfeuerwehr in der Nacht zu Dienstag stundenlang im Einsatz.

Großburgwedel.  In Folge eines Wasserschaden im Keller des Krankenhauses musste die Notaufnahme des Klinikums Großburgwedel in der Nacht zu Dienstag evakuiert werden. Feuerwehrleute waren stundenlang im Einsatz.

Laut Feuerwehrsprecher Jörg Hendricks erfolgte die Alarmierung für die Ortsfeuerwehr Großburgwedel um 2.34 Uhr. 17 Retter eilten in drei Einsatzfahrzeugen an die Fuhrberger Straße. Wie sich herausstellte, hatte die Brandmeldeanlage im Krankenhaus ausgelöst. Zwar lag Brandgeruch in der Luft, aber selbst durch die Wärmebildkamera konnte kein Brandherd lokalisiert werden. Stattdessen entdeckten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte den Wasserschaden in einem rund 180 Quadratmeter großen Kellertrakt unterhalb der Notaufnahme – das Wasser stand laut Hendricks rund 40 Zentimeter hoch. Möglicherweise war das Wasser dort in die elektrischen Leitungen eingedrungen und hatte an einer der Steckdosen einen kleinen Schwelbrand verursacht. „Die ausgelöste Brandmeldeanlage hat offenbar noch Schlimmeres verhindert“, so der Feuerwehrsprecher.

Knapp drei Stunden lang holten die Feuerwehrleute Tausende von Litern Wasser mit Hilfe dreier Tauchpumpen aus dem Keller. Den Rest erledigten sie mit zwei Wassersaugern.

Am Dienstagmittag war die während des nächtlichen Einsatzes geschlossene Notaufnahme wieder geöffnet – seit wann, war ebenso wenig in Erfahrung zu bringen wie die Anzahl der evakuierten Patienten und Mitarbeiter oder etwa zur Ursache für den Wasserschaden. Vonseiten des KRH war gestern keine Stellungnahme zu bekommen.

Von Frank Walter


Anzeige

Burgwedel ist ...

  • ... eine Stadt im Nordosten von Hannover, die aus sieben Stadtteilen besteht und mehr als 20.000 Einwohner hat
  • ... schuldenfrei (!)
  • ... die Heimat von Martin Kind, Präsident von Hannover 96
  • ... Sitz der Drogeriemarktkette Rossmann
  • ... Geburtsort von Schauspielerin Bettina Zimmermann
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Burgwedel der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.