Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Messerstich: Ermittlungen kurz vor Abschluss
Region Burgwedel Nachrichten Messerstich: Ermittlungen kurz vor Abschluss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 16.05.2018
Ein Kameramann filmt am Tag nach der Tat den Ort des Messerangriffs an der Dammstraße. Quelle: dpa
Großburgwedel

Das Ermittlungsverfahren gegen den 17-Jährigen, der Ende März in Großburgwedel eine 24 Jahre alte Frau auf offener Straße niedergestochen hatte, steht laut der Staatsanwaltschaft Hannover dicht vor dem Abschluss. Nächste, spätestens übernächste Woche entscheide sich, wie es weitergehe, sagte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge am Mittwoch auf Anfrage. Noch in Arbeit ist das psychiatrische Gutachten, das die Frage der Schuldfähigkeit des Jugendlichen klären soll. Sein Verteidiger hatte dies angeregt.

Der junge Palästinenser, der mit seiner Familie 2013 als Kontingentsflüchtling aus Syrien eingereist war, befindet sich wegen Fluchtgefahr auch weiterhin in Untersuchungshaft. Der Haftbefehl lautet auf gefährliche Körperverletzung – da er „nur“ einmal zugestochen hatte, könnte dies juristisch als Rücktritt vom Versuch eines Tötungsdelikts gewertet werden. Sollte am Ende des Ermittlungsverfahrens eine Anklage stehen, so könnte sich diese Vorabbewertung aber auch wieder ändern. Da im Jugendstrafrecht wegen des Erziehungsgedankens grundsätzlich ein Beschleunigungsgebot gilt, ließe ein möglicher Prozess vermutlich nicht allzu lange auf sich warten.

Von Frank Walter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum fünften Mal beteiligt sich die Stadt Burgwedel  beim „Stadtradeln“. Die Bürger sollen drei Wochen lang das Auto möglichst oft gegen das Fahrrad eintauschen und so C02 einsparen.

16.05.2018

Martin und Alexander Kind haben am Dienstagnachmittag in Großburgwedel gemeinsam mit Bürgermeister Axel Düker den symbolischen ersten Spatenstich für die neue „Kind-Akademie“ gesetzt.

18.05.2018

Absolventen seines Erzieher-Seminars macht die Großburgwedeler Pestalozzi-Stiftung ein besonderes Angebot: Wer einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschreibt, bekommt sein Schulgeld zurück.

18.05.2018