Navigation:
Zu Feier vor Großburgwedels Feuerwehrhaus stehen Schneemann und Tanne passend zum ersten Advent.

Zu Feier vor Großburgwedels Feuerwehrhaus stehen Schneemann und Tanne passend zum ersten Advent.
© Patricia Chadde

Burgwedel

Großburgwedeler umringen Tannenbaum der Feuerwehr

Der geschmückte Weihnachtsbaum steht ein bisschen schief. „So muss das sein“, findet Holger Siemer von der Ortsfeuerwehr Großburgwedel und lächelt. 

Großburgwedel.  Die Waffeleisen dampften vor Großburgwedels Feuwehrhaus am Mühlenbruchdamm, und ein feiner Vanilleduft machte Appetit auf die süße Leckerei. Winter heißt die junge Frau, die frischen Teig in die heißen Eisen füllt. Die meisten nennen sie Angela.  Auch Gisela Krauthoff ist fleißig, aber zwischen den Schwaden kaum zu erkennen. Die rund hundert Gäste wissen verschaffen sich Gehör, so dass auch Glühwein, Kakao und Würstchen flink über den Tresen gehen. Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr stimmt weihnachtliche Lieder an, Dirigent Ralf Rothausen wechselt blitzschnell zwischen Taktstock und Trompete.

Die Erwachsenen finden die Veranstaltung super, aber das Wetter ganz schön feucht und kalt. Der Nachwuchs tollt dagegen unbeschwert über den Rasen und umrundet beim Fangenspielen den Schneemann am Eingang.  Auch wenn der geschmückte Weihnachtsbaum ein bisschen schief dasteht, ist die Stimmung entspannt.

Von Patricia Chadde


Anzeige

Burgwedel ist ...

  • ... eine Stadt im Nordosten von Hannover, die aus sieben Stadtteilen besteht und mehr als 20.000 Einwohner hat
  • ... schuldenfrei (!)
  • ... die Heimat von Martin Kind, Präsident von Hannover 96
  • ... Sitz der Drogeriemarktkette Rossmann
  • ... Geburtsort von Schauspielerin Bettina Zimmermann
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Burgwedel der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.