Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gemeinde St. Petri lädt zur Afghanistan-Woche ein
Region Burgwedel Nachrichten Gemeinde St. Petri lädt zur Afghanistan-Woche ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 05.10.2018
Die Schulen im Hochland Afganistans in der Provinz Jaghori sollen unterstützt werden. Quelle: privat
Großburgwedel

Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St.   Petri in Großburgwedel lädt vom 15. bis 22. Oktober zu einer Afghanistan-Woche mit einer Bildausstellung und verschiedenen Veranstaltungen ein. Dabei dreht sich thematisch alles um das Land in Südasien, das seit vielen Jahren von Krieg, Zerstörung und Terrorismus geprägt ist. Zudem sollen die Schulen im Hochland Afghanistans in der Provinz Jaghori unterstützt werden.

Poster werden ausgestellt

Die Woche wird am Montag, 15.  Oktober, um 19 Uhr mit einer Poster-Ausstellung und einer Präsentation über die Schulen in Jaghori im Gemeindehaus am Küstergang eröffnet. Gisela Borcherding erzählt am Donnerstag, 18. Oktober, ab 19   Uhr afghanische Märchen für Erwachsene im Haus der Kirche in Kleinburgwedel. Einen Tag später am Freitag, 19. Oktober, hält Meraj Amiri ab 19 Uhr im Gemeindehaus in Großburgwedel einen Vortrag mit dem Titel „Afghanistans Orte zwischen den Interessen seiner Nachbarn und der Großmächte“.

Traditionelle Teestunde

Fortgeführt wird die Themenwoche am Sonntag, 21. Oktober, um 10 Uhr mit einem Gottesdienst mit Henrik Plasse, Pastor im Ruhestand. Anschließend gibt es im Gemeindehaus eine afghanische Teestunde sowie ab 12 Uhr ein typisches Mittagessen aus dem Land.

Zum Abschluss der Afghanistan-Woche lädt die Kirchengemeinde St. Petri für Montag, 22.  Oktober, ab 19 Uhr zu einem Filmabend ein. Im Gemeindehaus werden die Filme „Aufbruch in AfghanistanAfghanistans mutige Frauen“ und „Mein Herz schlägt in Afghanistan“ gezeigt.

Die Kirchengemeinde organisiert die Themenwoche zusammen mit dem bundesweiten Freundeskreis Afghanistan, einem Zusammenschluss ehemaliger Entwicklungshelfer in dem Land.

Die Spenden, die während der Veranstaltungen gesammelt werden, sollen für den Betrieb der Schulen in der Provinz Jaghori verwendet werden.

Von Julia Polley

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vorerst wird es keine Neuauflage der „Kunsttage“ im Schulzentrum in Großburgwedel geben. Die Stadtverwaltung hat die Genehmigung verweigert, der Rat die Vergaberichtlinien verändert.

05.10.2018

iPads für alle Lehrer, Bildschirme für die Klassen und mehrere Hundert Tablets für die Schüler. Burgwedel will Gymnasium, IGS und Grundschulen fit für die digitale Zukunft machen.

04.10.2018

Ein Waldbrand kurz vor dem Ortseingang Thönse rief am Dienstagabend die Ortsfeuerwehren Thönse, Wettmar, Engensen und Ramlingen-Elershausen auf den Plan. Doch das ganze war nur eine Übung.

03.10.2018