Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Besucher fluten Flohmarkt nach Zwangspause
Region Burgwedel Nachrichten Besucher fluten Flohmarkt nach Zwangspause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 15.08.2018
Ursula Knudsen kommt seit 15 Jahren - Porzellan und Handtaschen, Schuhe und Schmuck hat sie in reicher Auswahl zu bieten. "Wir haben den Flohmarkt wirklich vermisst", sagt sie. Quelle: Martin Lauber
Großburgwedel

Als Michael Keller am Sonntag um 6.30 Uhr seinen Stand mit Lego aufbauen wollte, gab es für den Hannoveraner auf dem riesigen Parkplatz vor Ikea nur noch Restplätze. Einige Händler hatten dort übernachtet, um auf Nummer sicher zu gehen. So war schon lange vor dem offiziellen Handelsstart auch der Personalparkplatz hinter dem Möbelmarkt dicht. „Bis zu 300 Händler sind hier“, schätzte Ordner York Burkhard. Ab 11 Uhr strömten sie dann – die Besucher, ausgehungert nach fast einjähriger Flohmarkt-Zwangspause, die der Landtag im Juni durch eine Änderung des Feiertagsgesetzes beendete. So konnte der Draagon Event Service vier weitere Flohmärkte bei Ikea bis Jahresende genehmigen lassen.

„Alle haben den Markt wirklich vermisst“, berichtet die 71-jährige Großburgwedelerin Ursula Knudsen, die seit 15 Jahren an ihrem Stand Schmuck, Porzellan und Leder anbietet. „Mit Flohmarkt ist es viel cooler“, sind sich auch Louis (11), Phillip (14) und Henning (13) absolut einig. „Man kann sich immer was dazu verdienen.“ Über das Aus für den Ikea-Flohmarkt nach einem Gerichtsurteil 2017 seien die Kinder sehr enttäuscht gewesen, berichten Louis’ Eltern. Am Sonntag freuten sie sich mit ihm über seine guten Umsätze.

Von Martin Lauber

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das erste Bubble-Fußballturnier in Thönse ist ein voller Erfolg gewesen und soll wiederholt werden. An dem Wettbewerb nahmen sieben Mannschaften teil. Die Feuerwehr ging als Sieger vom Platz.

15.08.2018

Es ist bei 21 Grad Celsius zwar keine tropische Nacht, aber todsicher die angesagteste Party des Wochenendes in Großburgwedel: Hunderte stürzen sich beim Nachtschwimmen im Freibad in die Fluten.

13.08.2018

Eine ungewönliche Feierstunde – halb privat, halb offiziell: Weggefährten und Anwohner des nach Adolf Homeyer benannten Weges stoßen auf dessen 100. Geburtstag an.

10.08.2018