Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Fleckvieh und Puppenspieler locken in Thies Stall
Region Burgwedel Nachrichten Fleckvieh und Puppenspieler locken in Thies Stall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 05.12.2017
Irmgard und Fritz-Gerald Thies löffeln vor dem Besuchenansturmrheiße Suppe. Quelle: Patricia Chadde
Anzeige
Fuhrberg.

Für Irmgard und Fritz-Gerald Thies ist das Theater in ihrem Stall immer ein bisschen aufregend, aber auch ein bisschen Routine. Ganz gelassen sitzen sie am Sonnabend zwei Stunden vor dem ersten Besucheransturm in ihrer Küche und genießen eine heiße Suppe. Dann geht es in den kühlen Stall, wo das Fleckvieh, der Co-Star der Puppentheater-Aufführung von Herbert Mische, ganz gemütlich auf dem Heu herumkaut, das sich  in der Krippe türmt. 

 Auf Stroh sitzen und einem Theaterstück folgen

„Die Kinder sind von den Tieren ganz fasziniert“, weiß Tochter Saskia Thies und geht mit ihren kleinen Helferinnen Juana und Elaine (beide 9) noch mal die einzelnen Stationen ab. „Ich verkaufe total gerne Kinderpunsch“, strahlt Juana und freut sich schon auf die letzten Vorstellung, denn dann, und das ist ihr Geheimtipp, wird es wieder eine große Strohschlacht geben. Erst sitzt das Publikum auf den Ballen, die Kinder vorne, die Erwachsenen hinten und am Ende des Abends, nach drei Vorstellungen mit jeweils 160 Besuchern, fliegen die Getreidehalme. 

Kinder, Freunde und Nachbarn – alle helfen mit

Puppenspieler Herbert Mische macht die jungen Damen in der Zwischenzeit zu Toninspektorinnen um bittet um Rat. „Ja, der Elch ist gut zu hören“, ruft Elaine. Der Stoffelch lebt mit Billy Biber in Kananda, wo man sich mit dem Ruf „Baum fällt“ warnt. Diese und viele andere wilde Weisheiten nehmen Herbert Misches Zuhörer mit nach Hause.  

Theaterabenteuer extra für Kinder

„Die Kinder sind immer ganz begeistert“, weiß Irmgard Thies, die als Mutter von drei Töchtern und Oma von einem Enkel natürlich voll im Bilde ist. „Stressig ist das nicht, es packen ja alle mit an“, freut sich Fritz-Gerald Thies, der den rund  20 kleinen und große Mitstreiter danken wird. Allerdings: im letzten Jahr waren die Karten schon fünf Minuten eher weg – 2017 war der Kartenverkauf erst nach 35 Minuten zu Ende.

Puppenspieler schätzt die außergewöhnliche Umgebung

Herbert Mische aus dem Lipperland kommt immer wieder gerne mit seiner Bühne nach Isernhagen: „das ist hier was ganz Besonderes“, findet der Puppenspieler, der sonst in Schulen und Kindergärten auftritt. Auf Hof Thies ist dagegen etwas mehr Abenteuer angesagt, und den Gästen gefällt es.

Von Patricia Chadde

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine 34-Jährige hat am Sonnabend gegen 2 Uhr einen Brand verursacht: Sie hatte Gegenstände auf dem eingeschalteten Saunaofen abgelegt. Diese fingen – wie das Bedezimmer – Feuer.

05.12.2017

Ein Diebestrio wurde am Freitag im Baumarkt Hornbach in Altwarmbüchen beim Werkzeug-Diebstahl beobachtet, konnte seine Verfolger aber abschütteln.

01.12.2017

Obwohl sie Teil einer Allee sind, sollten drei Jahrhunderte alte Bäume an der Hermann-Blanke-Straße der Säge zum Opfer fallen. Nach einem Pflegeeinsatz sind sie seit Freitag „stand- und bruchsicher“.

04.12.2017
Anzeige