Navigation:
Die Polizei hofft auf weitere Zeugen zu einer Unfallflucht am Von-Alten-Karree.

Die Polizei hofft auf weitere Zeugen zu einer Unfallflucht am Von-Alten-Karree.
© OZBILD

Burgwedel

Fahrer flüchten nach Unfällen

In zwei Fällen sind Autofahrer in Großburgwedel nach Verkehrsunfällen geflüchtet. Einer konnte bereits ermittelt werden, dem zweiten Verursacher ist die Polizei auf der Spur.

Burgwedel.  Ein 86-jähriger Autofahrer ist am Montag gegen 13.50 Uhr auf dem Parkplatz eines Gastronomiebetriebes an der Hannoverschen Straße rückwärts gegen ein geparktes Fahrzeug gefahren. Der Schaden wird auf 1500 Euro geschätzt. Danach entfernte sich der Mann unerlaubt vom Unfallort. Allerdings halfen Zeugen der Polizei, den Fahrer zu ermitteln. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Noch nicht ermittelt ist der Fahrer, der bereits am Freitag gegen 11.50 Uhr auf dem Parkplatz des Von-Alten-Karrees ebenfalls in Großburgwedel vermutlich beim Ein- oder Aussteigen die Tür eines geparkten Ford Focus beschädigt hat. Nach Zeugenangaben könnte der Schaden mit einem blauen oder grauen Opel mit hannoverschem Kennzeichen in Verbindung stehen, der zu diesem Zeitpunkt neben dem Ford geparkt war. Dessen Nutzer beschreiben die Zeugen als 60 bis 70 Jahre alten, etwa 1,70 Meter großen Mann mit grauen Haaren. Die Polizei, Telefon (05139) 9910, hofft jetzt auf weitere Zeugen.

Von Frank Walter


Anzeige

Burgwedel ist ...

  • ... eine Stadt im Nordosten von Hannover, die aus sieben Stadtteilen besteht und mehr als 20.000 Einwohner hat
  • ... schuldenfrei (!)
  • ... die Heimat von Martin Kind, Präsident von Hannover 96
  • ... Sitz der Drogeriemarktkette Rossmann
  • ... Geburtsort von Schauspielerin Bettina Zimmermann
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Burgwedel der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.