Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Glas klirrt kurz nach Mitternacht
Region Burgwedel Nachrichten Glas klirrt kurz nach Mitternacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 02.04.2018
Obwohl die Polizei sofort eine Fahndung einleitete, gibt es von den Tätern keine Spur. Quelle: imago/Eibner
Großburgwedel

 Der Karfreitag war erst eine halbe Stunde alt, da barst mit einem lauten Knallgeräusch die Glasscheibe eines Werbeaufstellers, der in Großburgwedel an der Burgdorfer Straße neben der Einmündung des Mennegartens platziert ist. Eine Zeugin alarmierte sofort die Polizei, deren Wache um die Ecke liegt. Doch trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Beamten den oder die Verursacher nicht ausfindig machen. Deshalb bittet das Kommssariat unter Telefon (05139) 9910 mögliche Zeugen um Hinweise. 

Von Martin Lauber

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Firma Steinlen Elektromaschinenbau GmbH erweitert ihre Produktionsfläche um 40 Prozent. Am Mittwoch war Spatenstich für zwei Neubauten. Durch Zusammenarbeit mit der Firma Siemens werden 30 neue Arbeitsplätze geschaffen. 

31.03.2018

Die 24-jährige Großburgwedelerin, die am Sonnabend durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt wurde, ist aus dem Koma erwacht. Die CDU würdigt ihr Verhalten, die SPD ruft zur Geschlossenheit auf, und die Stadt steht in sozialen Netzwerken in der Kritik.

31.03.2018

Nach der Messerattacke auf eine 24-Jährige in Burgwedel vom Sonnabend hat die Stadt Burgwedel ihre Facebook-Seite vom Netz genommen. Grund waren zu viele menschenverachtende Kommentare unter einem Beitrag auf der eigenen Seite.

28.03.2018