Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Raub-Opfer muss Jacke und Schuhe abgeben
Region Burgwedel Nachrichten Raub-Opfer muss Jacke und Schuhe abgeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 30.09.2018
Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise zum Überfall auf einen 18-Jährigen an der Wiesenstraße in Großburgwedel. Quelle: Symbolbild (Archiv)
Großburgwedel

Ein 18 Jahre alter Heranwachsender ist nach einem Überfall am Sonnabend in Großburgwedel mit erheblichen Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus gekommen. Die Polizei ermittelt wegen räuberischer Erpressung gegen zwei nur wenig ältere dringend tatverdächtige Männer.

Laut Polizei war der 18-Jährige am Sonnabend gegen 18.10 Uhr an der Wiesenstraße nahe des Jugendtreffs unterwegs, als er von zwei ihm bekannten Heranwachsenden angesprochen wurde. Unvermittelt soll ihm dann einer der beiden ins Gesicht geschlagen haben. Unter Androhung weiterer Gewalt wurde er demnach gezwungen, seine Jacke und seine Schuhe auszuziehen. Die Angreifer nahmen die Bekleidungsgegenstände mit und flüchteten. Der 18-Jährige klagte gegenüber der Polizei über erhebliche Schmerzen – offenbar hatte ihm der Schlag den Kiefer gebrochen.

Am Sonntag durchsuchten Polizisten die Wohnungen der 19 und 20 Jahre alten Tatverdächtigen in Isernhagen und im Landkreis Celle. Bei den weiteren Ermittlungen will die Polizei jetzt auch versuchen, das Motiv für die Attacke zu klären. Jacke und Schuhe hatten zwar einen gewissen Wert. Ob dies aber tatsächlich der Grund für den Angriff war, wird sich erst noch herausstellen müssen. Für ein komplettes Bild der Situation am Sonnabendabend nahe des Jugendtreffs hofft die Polizei nun auf weitere Zeugenhinweise. Das Kommissariat Großburgwedel ist unter Telefon (05139) 9910 zu erreichen.

Von Frank Walter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehrfamilienhäuser im Neubaugebiet „Im Lohfelde West“ hat sich der Ortsrat Kleinburgwedel gewünscht – aber nicht geballt in einer Reihe. Die Politiker plädierten am Donnerstag für eine Auflockerung.

28.09.2018

Premiere: Der Engenser Ortsrat hat am Freitagvormittag auf dem Dorfplatz aus zwei Tonnen Obst den ersten kommunalen Apfelsaft hergestellt.

28.09.2018

Rückzugsräume, Unisex-Toiletten, 80 Quadratmeter pro Klasse und der Einsatz neuer Medien im Unterricht: Erste Ergebnisse für die Gestaltung des neuen Gymnasiums in Großburgwedel hat ein Workshop hervorgebracht. Im Schulausschuss am Donnerstagabend stellten die Planer diese vor.

01.10.2018