Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ikea nimmt Stromtankstelle für E-Autos in Betrieb
Region Burgwedel Nachrichten Ikea nimmt Stromtankstelle für E-Autos in Betrieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 22.02.2019
Techniker Ralf Hofmeister und Einrichtungshaus-Leiterin Katrin Franke nehmen die E-Tankstelle für den Ikea-Markt Großburgwedel offiziell in Betrieb. Quelle: Sandra Köhler
Großburgwedel

Es ist, als hätten alle nur auf die Eröffnung der E-Tankstelle des Ikea-Marktes Großburgwedel gewartet. „Vor kurzem standen hier drei Autos gleichzeitig“, sagte Techniker Ralf Hofmeister am Montagvormittag. „Ich hatte eben einen Kunden aus Celle, der sich total freute, dass er sein Auto jetzt hier auftanken kann“, berichtete Katrin Franke, Leiterin des Einrichtungshauses.

An den beiden Ladesäulen der Ikea-E-Tankstelle sind die drei gängigsten Steckertypen verbaut. Quelle: Sandra Köhler

Im September hatten die Arbeiten begonnen, am 21. Februar erfolgte die Abnahme – und nun können während der Öffnungszeiten an zwei Schnellladesäulen insgesamt vier Elektroautos gleichzeitig geladen werden. Da es keine genormten Stecker gibt, stehen jeweils die drei gängigsten zur Auswahl. In 90 Minuten erfolgt eine Aufladung je nach Batterie von bis zu 80 Prozent – mit Ökostrom und kostenlos. Bis Mitte März sollen alle 53 Ikea-Häuser in Deutschland über E-Tankstellen verfügen. Das Angebot wird gut angenommen: An der ebenfalls in Autobahnnähe befindlichen Würzburger Filiale werden aktuell 30 bis 35 Fahrzeuge am Tag geladen.

Von Sandra Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem Handtaschen-Diebstahl auf dem Parkplatz der Aldi-Filiale Großburgwedel hofft die Polizei nun auf Zeugen. Insbesondere eine jüngere Frau sollte sich bei den Ermittlern melden.

25.02.2019

Tempo 30 vor der Grundschule Thönse: Daran halten sich die wenigsten Autofahrer. Die Polizei hat bei zwei Verkehrsmessungen innerhalb weniger Stunden 23 zu schnelle Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

22.02.2019

Sollte die Organspende zur Bürgerpflicht werden und nur bei ausdrücklichem Widerspruch nicht vorgenommen werden? Darüber will die SPD Burgwedel am Mittwoch, 6. März, mit Bürgern im Amtshof diskutieren. Als Experten sitzen auf dem Podium Ärzte, Theologen und Politiker.

25.02.2019