Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Freibad bleibt bis 7. Oktober geöffnet
Region Burgwedel Nachrichten Freibad bleibt bis 7. Oktober geöffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 28.09.2018
Im Freibad Großburgwedel wird die Saison verlängert – aber ob es nochmal zum Sonnenbaden reicht? Quelle: Martin Lauber
Großburgwedel

Die Stadt Burgwedel hält Wort: Als das Freibad auf der Ramhorst wegen eines technischen Defekts zehn Tage geschlossen blieb, hatte die Verwaltung versprochen, am Saisonende einen Nachschlag zu gewähren, falls die Witterung es zulasse. Normalerweise wäre am kommenden Sonntag Schluss, am Dienstag hieß es aber auf Anfrage: Das Bad bleibt bis Sonntag, 7. Oktober, geöffnet, im Laufe der ersten Oktober-Wochenende werde dann über eine eventuelle weitere Verlängerung entschieden und auf der Homepage der Stadt unter www.Burgwedel.de veröffentlicht.

Aktuell erfreut das Bad sich nach Aussage von Stadtsprecherin Michaela Seidel nicht allein bei Frühschwimmern noch eines guten Zuspruchs. Das Wasser werde weiter auf 23 Grad temperiert, und die Wärmehalle stelle sicher, dass Besucher beim Umkleiden nicht frieren müssen.

Von Martin Lauber

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie galt als „Mutter der sozialen Aktivitäten“ um Dorf und hat die AWO Wettmar zum Mitglieder-stärksten Ortsverband in der ganzen Region gemacht: Elisabeth Rummland ist 79-jährig gestorben.

24.09.2018

Erzieher sind gefragt. Deshalb versucht die Stadt Burgwedel, Sozialassistenten mit einer bezahlten berufsbegleitenden Ausbildung möglichst früh an sich zu binden. Vier Stellen sind bewilligt für 2019.

27.09.2018
Nachrichten Wedemark/Burgwedel/Isernhagen/Langenhagen - Feuerwehr aus dem Norden rückt nach Meppen aus

Gut 50 Feuerwehrleute aus Burgwedel, Isernhagen, Langenhagen und der Wedemark sind am Montag nach Meppen abgerückt. Die Ehrenamtlichen sollen bei dem Moorbrand die Wasserversorgung sicherstellen.

24.09.2018