Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Boßeln beginnt am Kleinburgwedeler Ortsschild
Region Burgwedel Nachrichten Boßeln beginnt am Kleinburgwedeler Ortsschild
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 21.02.2019
Geschafft! Ausgelassene Stimmung am Ende des Parcours. Quelle: privat
Kleinburgwedel

 Gefühlt der halbe Ort war am Sonnabend mit gut bestückten Bollerwagen in der Feldmark unterwegs. Das 8. Kleinburgwedeler Dorfboßeln stand an – und so viele wollten mitmachen, dass die Organisatoren von der Männerklönrunde sogar Absagen verteilen mussten. „Mehr als 20 Teams bekommen wir nicht unter“, sagte deren Vorsitzender Manfred Stahr: „Es ist toll, dass auch viele Frauen und junge Leute mitmachen.“ In der Tat: rund 150 Teilnehmer im Alter von 13 bis 83 Jahren waren dabei und gingen in Teams wie Bosselversuchsgruppe“ und „die Lieblingshackwaschlappen“ auf den 4,3 Kilometer langen Parcours. Dabei galt es nicht nur, die Kugel kräftig rollen zu lassen – an vier Stationen mussten die Teilnehmer sich auch noch im Leitergolf, Faden einfädeln, Trockenski und Shuffleboard bewähren. Am Souveränsten zeigte sich dabei das Team „Volltreffer 3006“ um Gerd Kleinschmidt, das Stahr nach dem sechsstündigen Wettbewerb im Schützenkrug zum Sieger kürte.

Von Sandra Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fachkräftemangel gibt es nicht nur in der Pflege: Auch in Kindergärten und Krippen werden händeringend gut ausgebildete Menschen gesucht. Das Pestalozzi-Seminar sorgt für solche.

17.02.2019

„Auf den Spuren der Wölfe in Burgwedel“ waren 30 Eltern und Kinder. Bei einem Workshop mit dem Wald- und Wildnispädagogen Olaf Saghekke erfuhren sie mehr über das Wildtier mit dem schlechten Ruf.

20.02.2019

Glimpflich ist der Zusammenstoß zwischen einem Autofahrer und einem Fahrradfahrer in Großburgwedel ausgegangen. Der Unfall ereignete sich auf der Isernhägener Straße.

17.02.2019