Navigation:
Leif Michaelis und Maic Althoff sägen Totholz und kaputte Äste aus einer der Eichen an der Hermann-Blanke-Straße.

Leif Michaelis und Maic Althoff sägen Totholz und kaputte Äste aus einer der Eichen an der Hermann-Blanke-Straße.
© Jarolim-Vormeier

Großburgwedel

Gerettete Bäume sind „stand- und bruchsicher“

Obwohl sie Teil einer Allee sind, sollten drei Jahrhunderte alte Bäume an der Hermann-Blanke-Straße der Säge zum Opfer fallen. Nach einem Pflegeeinsatz sind sie seit Freitag „stand- und bruchsicher“.

Großburgwedel.  Happy End: Die beiden mächtigen Eichen und die Buche am Ende der Hermann-Blanke-Straße in Großburgwedel sind kerngesund – und seit Freitag haben sie auch ein Prüfzeugnis, das sie als „stand- und bruchsicher“ ausweist.

Leif Michaelis und Maic Althoff entnehmen einer der Eichen an der Hermann-Blanke-Straße Totholz und kaputte Äste

Leif Michaelis und Maic Althoff entnehmen einer der Eichen an der Hermann-Blanke-Straße Totholz und kaputte Äste.

Quelle: Jarolim-Vormeier

Wie berichtet, sollten die Jahrhunderte alten Bäume zunächst gefällt werden, weil dies aus Sicht der hannoverschen Hausverwaltung preiswerter erschien als eine kontinuierliche Baumpflege. Nach einem Bericht in dieser Zeitung und der Gründung eines Arbeitskreises, der sich für den Erhalt stark machte, entschied sich die Eigentümergemeinschaft dafür, die Bäume doch stehen zu lassen.

Ein Großburgwedeler Unternehmer, der für den Pflegeschnitt –Totholz und kaputte Äste wurden am Freitag entnommen – ein weitaus günstigeres als das vorliegende Angebot unterbreitete, machte ihnen diese Entscheidung leichter. 

Von Martin Lauber


Anzeige

Burgwedel ist ...

  • ... eine Stadt im Nordosten von Hannover, die aus sieben Stadtteilen besteht und mehr als 20.000 Einwohner hat
  • ... schuldenfrei (!)
  • ... die Heimat von Martin Kind, Präsident von Hannover 96
  • ... Sitz der Drogeriemarktkette Rossmann
  • ... Geburtsort von Schauspielerin Bettina Zimmermann
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Burgwedel der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.