Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Zwei angebrannte Essen sorgen für Einsätze 
Region Burgdorf Nachrichten Zwei angebrannte Essen sorgen für Einsätze 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 04.12.2017
Burgdorf

 Gleich zweimal haben Rauchmelder am Montagmorgen für einen Einsatz der Ortsfeuerwehr Burgdorf gesorgt – und damit offenbar Schlimmeres verhindert. So hatte sich ein Bewohner der Jahnstraße sein Essen auf dem Herd zubereiten wollen, war dann aber eingeschlafen. Gegen 9 Uhr löste der Rauchmelder aus und weckte den „Koch“, wie Feuerwehrsprecher Christian July mitteilte. Seinen Angaben zufolge rückte die Freiwillige Feuerwehr mit neun Mitgliedern und zwei Fahrzeugen, darunter der Drehleiter, aus. Sie entfernten die Sicherung des Herdes und lüfteten die Wohnung. 

Die Retter kehrten gerade in die Wache zurück, als der nächste Alarm losging. In einem Baumarkt an der Luise-Meitner-Straße bereiteten Mitarbeiter im hinteren Teil der Bäckerei das Essen für den Verkauf zu. „Dabei löste die Brandmeldeanlage aus“, sagte July. Eine halbe Stunde später endete auch dieser Einsatz für die Freiwillligen. 

Von Antje Bismark

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Tage locken Vereine und Verbände die Burgdorfer und ihre Gäste alljährlich auf den Weihnachtsmarkt rund um die St.-Pankratius-Kirche – und dieses Konzept hat sich auch an dieses Mal wieder bewährt.

03.12.2017

Auf höhere Gebühren bei der Straßenreinigung – inklusive des Winterdienstes – müssen sich die Burgdorfer im nächsten Jahr einstellen. Den entsprechenden Beschluss fasst der Rat am 14. Dezember.

03.12.2017

Der erste Schnee pünktlich zum ersten Advent hat am Sonntag viele Burgdorfer gefreut – die Heeßeler Familie Hoffmann nutzte den Vormittag gleich zum Rodeln aus.

03.12.2017