Navigation:
Daniel Fernholz (mit Gitarre) singt mit den Teilnehmern der Auftaktveranstaltung vor der St.-Pankratius-Kirche "Freude, schöner Götterfunke".

Daniel Fernholz (mit Gitarre) singt mit den Teilnehmern der Auftaktveranstaltung vor der St.-Pankratius-Kirche "Freude, schöner Götterfunke".
© Friedrich-Wilhelm Schiller

Burgdorf

Glocken eröffnen das Burgdorfer Themenjahr

Mehr Burgdorfer als erwartet haben an der Auftaktveranstaltung des Themenjahres „Burgdorf klingt gut“ teilgenommen, das von den Glocken der Kirchengemeinden in der Kernstadt eingeläutet wurde.

Burgdorf.  In Burgdorf steht das Jahr 2018 unter der Überschrift „Burgdorf – klingt gut“. An den Orteingängen weisen Begrüßungstafeln auf dieses Motto hin. Silvester haben die Glocken der St.-Pankratius- und der St.-Nikolaus-Kirche sowie des St.-Paulus-Kirchenzentrums das Themenjahr des Stadtmarketingvereins um 12.18 Uhr eingeläutet.

Um 12 Uhr hatten sich in der St.-Pankratius-Kirche rund 120 Burgdorfer zu einem offenen Singen mit Pastor Dirk Jonas, Kantor Martin Burzeya und dem Musiker Daniel Fernholz versammelt. Das Jahresmotto sei sowohl im übertragenen als auch im wörtlichen Sinne gemeint, sagte Jonas bei der Begrüßung. Er erläuterte, weshalb das Themenjahr mit dem Geläut eröffnet wurde. „Die Glocken gehören untrennbar zum Stadtklang“, betonte der Pastor. Wenn sie einmal ausfielen, werde er sofort darauf von Einwohnern angesprochen. Sie begleiteten den Menschen von der Wiege bis zur Bahre. „Sie geben dem Leben Klang“, sagte Jonas.

Rund 120 Burgdorfer singen in der St-Pankratius-Kirche "Ich singe dir mit Herz und Mund"

Rund 120 Burgdorfer singen in der St.-Pankratius-Kirche "Ich singe dir mit Herz und Mund".

Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

Gemeinsam gaben die Teilnehmer „Ich singe dir mit Herz und Mund“ und „Oh, du fröhliche“ zum Besten. Burzeya begleitete sie am Klavier. Als das Geläut einsetzte, zogen sie mit dem Kanon „Bruder Jakob“ auf den Lippen vor das Gotteshaus. Als die Glocken wieder verstummt waren, stimmte dort Fernholz auf der Gitarre Beethovens „Freude , schöner Götterfunke“ an. Die Idee, zum Abschluss der Auftaktveranstaltung die Europahymne gemeinsam zu singen, sei während der Vorbereitungstreffen für das Themenjahr geboren worden, berichtete Fernholz. „Die Eurpahymne passt hervorragend zu Burgdorf“, stellte Fernholz fest. Denn Internationalität zeichne Burgdorf aus.

Pastor Dirk Jonas und die Besucher der Auftaktveranstaltung singen beim Verlassen der Kirche "Bruder Jakob"

Pastor Dirk Jonas und die Besucher der Auftaktveranstaltung singen beim Verlassen der Kirche "Bruder Jakob".

Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

Die Projektgruppe, die das Themenjahr vorbereitet hat, entrollte vor der Superintendentur ein Banner mit der Jahreslosung.

Die Projektgruppe präsentiert das Banner mit dem Motto des Themenjahres

Die Projektgruppe präsentiert das Banner mit dem Motto des Themenjahres.

Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

Von Friedrich-Wilhelm Schiller


Burgdorf ist ...

  • ... eine Stadt im Osten der Region Hannover mit neun Ortsteilen und rund 30.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für Spargelanbau und  Hannoveraner-Zucht.
  • ... die Heimat des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf.
  • ... mit seiner historischen Innenstadt das ideale Ziel für einen Tagesausflug.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Burgdorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.