Navigation:

Guter Fluchtweg: Die überfallene Schleckerfiliale an der Rückseite des Rubensplatzes ist schlecht einzusehen.© Kühn

Burgdorf

Polizei fehlt Spur von Räubern

Der bewaffnete Raubüberfall auf die Schleckerfiliale am Rubensplatz am Montag ist bereits der fünfte Fall in Burgdorf seit Oktober. Bislang tappt die Polizei noch im Dunkeln.

„Von den Tätern gibt es noch keine heiße Spur“, sagte gestern Christine Zeitz von der Polizeidirektion Hannover. Bislang habe sich noch kein Zeuge gemeldet. Ob die überfallene Verkäuferin ein Phantombild erstellen könne, stehe ebenfalls noch nicht fest. Sie ist derzeit krankgeschrieben und steht noch unter Schock. Zeugen gibt es nicht: Kunden waren nicht im Laden, und die gegenüberliegenden Geschäfte in der weitgehend leer stehenden Passage – ein Friseur und ein griechisches Restaurant – haben montags Ruhetag.

Für die Burgdorfer Bezirksleiterin von Schlecker, Jessica Schwarz, ist der Vorfall eine absolute Ausnahme: „So etwas habe ich in meiner fünfjährigen Tätigkeit zum ersten Mal erlebt.“ Mit der Tatsache, dass in Schleckermärkten nur eine Verkäuferin Dienst tue, habe dies aber nichts zu tun. Es habe auch schon Überfälle auf drei Mitarbeiterinnen in einer Filiale gegeben.

Die beiden als südländisch beschriebenen Täter hatten gegen 13.20 Uhr mit gezücktem Messer Geld aus der Kasse erbeutet. Sie trugen dunkle Kleidung mit Kapuzen, einer hatte einen auffällig schmalen Wangen- und Kinnbart und kurze, dunkle Haare.

Die Polizei Hannover bittet um Hinweise unter Telefon (05 11) 1 09 52 22. In Burgdorf war es bereits der fünfte bewaffnete Raubüberfall auf Geschäfte in kurzer Zeit: Ein Maskierter drohte im Oktober mit einer Schusswaffe im Getränke-Profi-Markt am Ostlandring, im November war eine Parfümerie an der Hannoverschen Neustadt Ziel eines Räubers mit Messer und kurz vor Weihnachten eine Tankstelle in Heeßel. Kurz vor Silvester wurde eine Spielhalle mit Internet-Café an der Schmiedestraße überfallen.

Oliver Kühn / Eike Brunhöber


Burgdorf ist ...

  • ... eine Stadt im Osten der Region Hannover mit neun Ortsteilen und rund 30.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für Spargelanbau und  Hannoveraner-Zucht.
  • ... die Heimat des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf.
  • ... mit seiner historischen Innenstadt das ideale Ziel für einen Tagesausflug.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Burgdorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.