Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Behörde meldet weniger Arbeitslose
Region Burgdorf Nachrichten Behörde meldet weniger Arbeitslose
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 28.09.2018
Vor allem junge Menschen haben im September ihre Arbeitslosigkeit beendet. Quelle: dpa/Symbolbild
Burgdorf

Der monatelange und bundesweite Trend setzt sich auch in Burgdorf fort: Einmal mehr vermeldet die Agentur für Arbeit für die hiesige Geschäftsstelle – zu der Burgdorf und Uetze – gehören eine gesunkene Zahl an Arbeitslosen. Sie sank um 61 auf nun 1545 Frauen und Männer, wie aus der am Freitag vorgelegten Statistik für September hervorgeht. Damit liegt die Arbeitslosenquote bei 5,7 Prozent. Vor einem Jahr betrug sie noch 6,2 Prozent. Im Vergleich der Regionskommunen liegt Burgdorf damit im Mittelfeld: Die geringste Quote meldet die Geschäftsstelle Burgwedel mit 3,5 Prozent, die höchste Hannover mit 7,7 Prozent. In allen Kommunen reduzierte sich im September die Quote – lediglich i Neustadt stieg sie um 0,1 auf 4,8 Prozent.

Neu oder erneut arbeitslos meldeten sich im September 318 Personen, drei mehr als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 365 Burgdorfer und Uetzer ihre Arbeitslosigkeit, das sind 22 weniger als im September 2017. Wie bereits im August spiegelt die Statistik den Beginn des Ausbildungsjahres wider: So nahmen 114 junge Menschen eine Ausbildung im September auf, im Vormonat waren es 130 und im Juli nur 75.

Für 240 Arbeitsplätze suchen Unternehmer derzeit neue Mitarbeiter, diese Zahl liegt seit gut drei Monaten auf gleichem Niveau – aber deutlich über dem vom Vorjahr. Damals waren es 214 offene Stellen. Die Firmen meldeten 56 Stellen neu, vor allem in der Logistik, der Pflegebranche und im Einzelhandel gibt es unbesetzte Jobs.

Von Antje Bismark

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach vierjähriger Planungs –und Bauzeit haben 12 Bewohner jetzt das neue Wohnheim der Lebenshilfe Peine-Burgdorf am Knopsberg bezogen. Die Gesellschaft investierte 1,4 Millionen Euro.

28.09.2018

Nach einer verbalen Auseinandersetzung hat ein 53-Jähriger seine 26 Jahre alte Lebensgefährtin und eine Bekannte so attackiert, dass beide verletzt wurden. Die Polizei verwies den Mann der Wohnung.

28.09.2018

Kommt es in Burgdorf zum Betreungsnotfall, sind Betroffene schnell einmal aufgeschmissen. Die Stadt Hannover hat die Notfallbetreuung Fluxx und bietet den Regionskommunen an, sich anzuschließen.

30.09.2018