Navigation:
Auslaufendes Öl eines Traktors hat der Feuerwehr Hülptingsen am ersten Feiertag einen Einsatz auf der Bundesstraße 188 beschert.

Auslaufendes Öl eines Traktors hat der Feuerwehr Hülptingsen am ersten Feiertag einen Einsatz auf der Bundesstraße 188 beschert.
© Feuerwehr/Ehrhardt

Burgdorf

Feuerwehr muss eine Ölspur beseitigen

Eine gut 300 Meter lange Ölspur hat die Freiwillige Feuerwehr Hülptingsen am ersten Weihnachtsfeiertag auf der Bundesstraße 188 abstreuen müssen, nachdem ein Traktor das Hydrauliköl verloren hatte.

Hülptingsen.  Eine gut 300 Meter lange Ölspur hat sich am Montagnachmittag auf der Bundesstraße 188 ausgebreitet: Dort war nach Aussage von Hülptingsens Ortsbrandmeister Jörg Ehrhardt ein Traktorfahrer mit seinem Fahrzeug in Richtung Uetze unterwegs. Im Burgdorfer Holz bemerkte er, dass der Trecker das Hydrauliköl verlor. Deshalb lenkte er das Fahrzeug in einen Wirtschaftsweg und alarmierte um 15.48 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Hülptingsen. Unter der Einsatzleitung von Ehrhardt rückten sieben Feuerwehrleute aus, um zunächst die Ölspur zu beseitigen und weiteres auslaufendes Öl aufzufangen. 

„Weil das Fahrzeug im Wasserschutzgebiet stand, mussten wir zudem die Untere Wasserschutzbehörde informieren“, sagte Ehrhardt. Seinen Angaben zufolge übernahm anschließend die Straßenmeisterei die Reinigung der Fahrbahn, so dass die Feuerwehr gegen 17.30 Uhr in die Wache zurückkehren konnte. 

Von Antje Bismark


Burgdorf ist ...

  • ... eine Stadt im Osten der Region Hannover mit neun Ortsteilen und rund 30.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für Spargelanbau und  Hannoveraner-Zucht.
  • ... die Heimat des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf.
  • ... mit seiner historischen Innenstadt das ideale Ziel für einen Tagesausflug.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Burgdorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.