Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Entdeckertag: Bahn, Kaffee und Hundeschwimmen
Region Burgdorf Nachrichten Entdeckertag: Bahn, Kaffee und Hundeschwimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 30.08.2018
Der historische Schienenbus VT 98 fährt Besucher vorbei am Steinsalzbergwerk, der ehemaligen Munitionsfabrik Waldlager und der Ölfördergesellschaft. Quelle: Martin Jehnichen
Heeßel/Hänigsen

Unter dem Motto „Daheimtipps“ startet am Sonntag, 9. September, der 31. Entdeckertag der Region Hannover. 30 Tourenziele verteilen sich über die ganze Region Hannover und benachbarte Landkreise. Zwei von ihnen liegen in Burgdorf und Uetze. Zwei in Lehrte und Sehnde.

Beim Entdeckertag werden Führungen durch Hannoversche Kaffeemanufaktur angeboten. Quelle: Hannoversche Kaffeemanufaktur

In Heeßel dreht sich alles um den Kaffee: Den Weg von der Kaffeepflanze bis in die Tasse können Besucher in der Hannoverschen Kaffeemanufaktur an der Dorfstraße 17 verfolgen. „An den verschiedenen Stationen lernen unsere Gäste, wo der Kaffee wächst, wie er geerntet wird, wie rohe Kaffeebohnen aussehen und worauf es beim Rösten ankommt“, verspricht Filiz Wulf von der Hannoverschen Kaffeemanufaktur. Dabei könne auch ein Blick hinter die Kulissen der Kaffeemanufaktur geworfen werden. Ab 11 Uhr werden Führungen angeboten. Für ein Rahmenprogramm sorgt die Freiwillige Feuerwehr Heeßel.

Einen weiteren Tourenstopp können Entdecker am 9. September in Hänigsen einlegen: Dort fährt von 10 bis 17 Uhr die Kalibahn. Sie war ehedem wichtiges Transportmittel für das Kalisalz, das in Hänigsen gefördert wurden. Auf der restaurierten Strecke durch Wald und Wiesen, vorbei am Steinsalzbergwerk, der ehemaligen Munitionsfabrik Waldlager und der Ölfördergesellschaft Elwerath stehen verschiedene Fahrzeuge bereit. Muskelkraft fordern die Handhebel-Draisinen, die bis zu 25 Personen Platz bietet, und die Fahrrad-Draisinen. Wer es gern gemütlicher hat, kann auch den von einem Verbrennungsmotor angetriebenen historischen Schienenbus VT98 nehmen.

Wer holt sich den Frisbee zuerst: Im Waldbad Arpke schwimmen am Montagabend die Hunde. Quelle: Achim Gückel

Mit einem Hundeschwimmtag beteiligt sich das Lehrter Freibad am Hohnhorstweg 2 am Entdeckertag: Von 10 bis 17 Uhr können dort die besten Freunde der Menschen im Wasser plantschen, während Herrchen und Frauchen den Tag am Beckenrand und auf der Liegewiese genießen. Eine Woche nach dem offiziellen Ende der Badesaison ist das Wasser im Becken noch kristallklar, aber nicht mehr gechlort: ideale Bedingungen also für den Badespaß der Vierbeiner. Der Freibad-Imbiss bietet Snacks und Getränke an. Hunde zahlen 2 Euro Eintritt, für ihre menschlichen Begleiter ist er frei.

Für die Bucher immer wieder spannend: die große Tramparade. Quelle: Dietmar Heintz

Eine Tramparade lohnt einen Abstecher ins Hannoversche Straßenbahn Museum an der Hohenfelser Straße in Wehmingen. Es öffnet am 9. September ab 11 Uhr seine Pforten für Besucher, die dann mit einer Straßenbahn auf einem Rundkurs über das Museumsgelände fahren können. Für Kinder dreht eine Kindereisenbahn ihre Runden. Das Museumskino zeigt einen Film über Straßenbahnen im alten Hannover der Sechziger- und Siebzigerjahre. Den Höhepunkt des Tages stellt die Tramparade um 14 Uhr dar: Dort werden Fahrzeuge vorgeführt die sonst nicht mehr zum Einsatz kommen. Gegen gegen Vorlage des GVH-Tickets oder des Programmheftes zahlen Erwachsene 6 Euro, Kinder 3 Euro und Familien 17 Euro Eintritt.

Von Laura Ebeling und Sandra Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das war der Höhepunkt des Themenjahres „Burgdorf klingt gut“: Beim Open Air auf dem Schützenplatz feierten mehr als 4000 Menschen die Popstars Max Giesinger und Lea.

29.08.2018

Mit einem zünftigen Kommersabend und einem Umzug durch das Dorf feiern die Schillerslager an diesem Wochenende ihr Schützenfest.

29.08.2018

Das war der Höhepunkt des Themenjahres „Burgdorf klingt gut“: Beim Open Air auf dem Schützenplatz feierten mehr als 4000 Menschen die Popstars Max Giesinger und Lea.

29.08.2018