Navigation:
Das Juwelier- und Uhrenfachgeschäft Dittmann am Spittaplatz bleibt nach dem Einbruch in der Nacht zum Mittwoch bis auf weiteres geschlossen.

Das Juwelier- und Uhrenfachgeschäft Dittmann am Spittaplatz bleibt nach dem Einbruch in der Nacht zum Mittwoch bis auf weiteres geschlossen.© Joachim Dege

|
Burgdorf

Diebe fahren mit Auto ins Juweliergeschäft

Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in das Juwelier- und Uhrenfachgeschäft Dittmann am Spittaplatz 9 eingebrochen. Sie fuhren mit dem Auto in die Eingangstür und gelangten so in den alarmgesicherten Laden.

Burgdorf. Die Täter kamen kurz nach 3 Uhr. Ob und was sie stahlen, ist zurzeit noch unklar. Nur so viel steht fest: Die Alarmanlage löste aus. Als die Polizei wenig später am Tatort eintraf, waren die Täter bereits wieder verschwunden.

Noch in der gleichen Nacht kreiste ein Polizeihubschrauber über der Innenstadt und suchte nach Hinweisen auf die Einbrecher. Ob die Fahndung erfolgreich war, will die Polizei im Laufe des Tages mitteilen. Die Polizeiinspektion hat für den frühen Nachmittag eine Presseerklärung angekündigt.

Das Juweliergeschäft bleibt heute geschlossen. Die Eingangstür ist mit einer Holzpalette verstellt und mit einer Folie notdürftig abgeklebt. Wann der Laden wieder öffnet, kann Inhaber Carsten Dittmann auf Nachfrage noch nicht sagen. Es seien vorher umfangreiche Sicherungsmaßnahmen notwendig.


Burgdorf ist ...

  • ... eine Stadt im Osten der Region Hannover mit neun Ortsteilen und rund 30.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für Spargelanbau und  Hannoveraner-Zucht.
  • ... die Heimat des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf.
  • ... mit seiner historischen Innenstadt das ideale Ziel für einen Tagesausflug.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Burgdorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.