Navigation:
Jessica (li.) und Andrea genießen den ersten Latte Macchiato im Freien.

Jessica (li.) und Andrea genießen den ersten Latte Macchiato im Freien.
© Laura Beigel

Burgdorf

Die Sonne kommt zurück nach Burgdorf

Nach dem trüben Winterwetter kommen nun die ersten Sonnenstrahlen. Und schon verschlägt es den einen oder anderen Burgdorfer nach draußen an die frische Luft – um Sonne zu tanken.  

Burgdorf. Nach den grauen und tristen Tagen in den vergangenen Wochen und Monaten wagt sich in dieser Woche erstmals die wärmende Sonne heraus – und holt die Burgdorfer gleich mit ins Freie. Wo lange Zeit eine graue Öde geherrscht hat, waren am Mittwoch wieder einige Schaulustige unterwegs, eingepackt in dicke Winterjacken, Schal und Stiefel. Trotz kühler Temperaturen sicherten sie sich die ersten Plätze im Freien. Ob vor der Bäckerei Bosselmann oder der Brasserie Adria – überall sahen  Passanten schon die Sonnenbrillenträger, die das erste Sonnenbad des Jahres nahmen. Und was durfte da natürlich nicht fehlen? Genau. Ein frisch gebrühter Kaffee, der die ausgekühlten Finger wiederbelebte.  Kalt soll es jedoch in den nächsten Tagen bleiben, bei Höchstwerten um die sechs Grad. Aber auch die Sonne kommt voraussichtlich wieder zum Vorschein und lockt die hoffentlich den letzten Winterschläfer vom Sofa. 

Von Laura Beigel


Burgdorf ist ...

  • ... eine Stadt im Osten der Region Hannover mit neun Ortsteilen und rund 30.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für Spargelanbau und  Hannoveraner-Zucht.
  • ... die Heimat des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf.
  • ... mit seiner historischen Innenstadt das ideale Ziel für einen Tagesausflug.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Burgdorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.