Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Charlotte freut sich über den ersten Schnee
Region Burgdorf Nachrichten Charlotte freut sich über den ersten Schnee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 06.12.2017
Charlotte (3) nutzt mit ihren Eltern den ersten Schnee aus. Quelle: Antje Bismark
Anzeige
Heeßel

 Schneemann, Schneeballschlacht, Schneeengel und natürlich rodeln: Gleich ein ganzes Aktionsprogramm haben Melanie und Carsten Hoffmann am Sonntagvormittag für ihre dreijährige Tochter Charlotte geschnürt. „Wir müssen doch gleich komplett ausnutzen, dass es einmal schneit und dann noch an einem Sonntag“, sagte der Heeßeler. Deshalb baute die Familie zunächst im heimischen Garten den Schneemann, für Charlotte eine ganz neue Erfahrung. Das galt auch für den Engel im Schnee, den sie – warm eingepackt – zeichnen durfte. Und dann machte sich die Familie auf den Weg zu einem kleinen Hügel zwischen Heeßel und Beinhorn, um den Schlitten zu testen. Auf dem hatte Charlotte zwar schon in der vergangenen Saison Platz genommen, so richtig bewusst erlebte sie das Wintervernügen aber erst jetzt. „Das Runterfahren macht am meisten Spaß“, gab sie auf dem Heimweg zu Protokoll, während sie Schneeball um Schneeball in Richtung ihrer Mutter abfeuerte.

Von Antje Bismark

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen Schaden von 2000 Euro hat am Freitagabend ein Radfahrer bei einer Kollision mit dem BMW einer 49-Jährigen verursacht – der Mann flüchtete anschließend. Nun sucht die Polizei Zeugen.

03.12.2017

In Ehlershausen, Burgdorf und Otze sind Einbrecher am Wochenende in Wohnhäuser eingestiegen – nun hofft die Polizei auf Zeugen, die den oder die Täter beobachtet haben.

03.12.2017

Das Quempassingen während des Burgdorfer Weihnachtsmarkt erweist sich wieder  als Publikumsmagnet. Während des Konzerts sind fast alle Plätze in der St.-Pankratius-Kirche besetzt.

06.12.2017
Anzeige