Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ziel der Kirchenfahrt ist Gronau
Region Burgdorf Nachrichten Ziel der Kirchenfahrt ist Gronau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 12.07.2018
Die Wilkenburger Kirche ist Ziel der Kirchenfahrt des Fördervereins zur Erneuerung und zum Erhalt der St.-Pankratius-Kirche. Quelle: HAZ-Archiv
Burgdorf

Der Förderverein der St.-Pankratius-Kirche bereitet für Sonnabend, 22. September, seine jährliche Kirchenfahrt vor. Ziel ist in diesem Jahr der Bereich südlich von Hannover. Erster Stopp ist die Wilkenburger Kirche, wo das 875 Jahre alte Gotteshaus besichtigt wird. Nach einem Abschiedschoral fährt die Gruppe zum Landgasthof Knoche, wo ein Kaffee- und Kuchenbüfett auf die Ausflügler wartet. Für 7,50 Euro darf sich jeder nach Herzenslust bedienen. Nach der Pause geht es weiter zur Kirche in Gronau. „Auch diese Kirche hat eine lange Geschichte, einen besonderen Altar und die größte Furtwängler-Orgel mit drei Manualen und 3600 Pfeifen“, erklärt Ernst Schmidt, der die Kirchenfahrt vorbereitet hat und leiten wird. Vor Ort wird ein Experte der Besuchergruppe alles erläutern. „Zum Abschluss gibt es wieder ein kleines Konzert von Jan Hildebrandt auf der romantischen Orgel“, kündigt Schmidt an.

Start ist um 13 Uhr am Gemeindehaus Gartenstraße/Ecke Fröbelweg. Um etwa 18.30 Uhr wird der Bus zurück in Burgdorf sein. Der Kostenbeitrag von 19 Euro wird im Bus eingesammelt. Anmeldungen nimmt Ernst Schmidt, Telefon (05136) 7918, entgegen.

Von Anette Wulf-Dettmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die belgische Firma Belchim überprüft auf einem Acker in der Hänigser Feldmark die Wirksamkeit von Pflanzenschutzmitteln. Nach der Ernte werden die Versuche ausgewertet.

12.07.2018

Auf dem Trockenen saßen jetzt 10 Mitglieder der Jugendfeuerwehr Ramlingen-Ehlershausen und ihre Betreuer: Sie segelten eine Woche im Wattenmeer und ließen sich mit dem Schiff „Lotus“ trocken fallen.

11.07.2018

Pastorin Friederike Grote folgt ab 1. November bei St. Pankratius auf Pastor Michael Schulz. Sie stellt sich am Sonntag, 15. Juli, ab 10 Uhr im Gottesdienst der Gemeinde vor.

11.07.2018