Navigation:
Drei Strafverfahrern hat ein 42-Jähriger aus Pattensen am Sonnabend kassiert.

Drei Strafverfahrern hat ein 42-Jähriger aus Pattensen am Sonnabend kassiert.
© Symbolbild

Burgdorf

Betrunken, ohne Führerschein und nicht versichert 

Gleich drei Straftaten hat ein 42-Jähriger am Sonnabend begangen: Der stark alkoholisierte Mann mit 3,73 Promille besitzt weder einen Führerschein noch eine Versicherung für sein Auto. 

Burgdorf.  Die Rangiermanöver eines anderen Autofahrers kamen einem Burgdorfer am Sonnabend gegen 21.40 Uhr so merkwürdig vor, dass der Mann die Polizei alarmierte. Die Beamten trafen den Autofahrer an einer Tankstelle am Berliner Ring an, bei der Kontrolle bemerkten sie, dass der 42-Jährige aus Pattensen reichlich Alkohol konsumiert hatte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,73 Promille, wie eine Sprecherin am Sonntag mitteilte.

Deshalb musste der Pattenser bei einem Arzt noch eine Blutprobe abgeben, die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ein. Es blieb nicht die einzige an diesem Abend: Denn der Mann gab an, keinen Führerschein zu besitzen. Deshalb folgte ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Und weil der 42-Jährige auch seinen Citroen Xara nicht zugelassen und versichert hat, kam das dritte Strafverfahren dazu. 

Von Antje Bismark


Burgdorf ist ...

  • ... eine Stadt im Osten der Region Hannover mit neun Ortsteilen und rund 30.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für Spargelanbau und  Hannoveraner-Zucht.
  • ... die Heimat des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf.
  • ... mit seiner historischen Innenstadt das ideale Ziel für einen Tagesausflug.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Burgdorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.